Babyzimmer einrichten: wichtige Tipps

+
Ihr Liebling braucht eine Wohlfühloase, sobald er auf der Welt ist. Hier erhalten Sie wichtige Tipps, wie Sie Ihr Babyzimmer einrichten.

Am Anfang schläft Ihr Nachwuchs noch häufig bei Ihnen im Bett, doch früher oder später braucht Ihr kleiner Schatz sein eigenes Zimmer. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Babyzimmer einrichten, damit Ihr Kind geschützt ist und sich wohlfühlt.

Schlafen, Spielen, Wohnen

Damit sich Ihr Baby rundum sicher und wohlfühlt, brauchen Sie einen kindgerechten und funktional eingerichteten Raum. Schließlich werden Sie und Ihr Säugling darin viel Zeit verbringen – zum Füttern, Spielen oder Wickeln. Teilen Sie Ihr Babyzimmer am besten in drei Bereiche auf:

  • Schlafen
  •  Spielen
  •  Wohnen

Kümmern Sie sich zunächst um den Schlafbereich – und damit um das wichtigste Möbelstück, wenn Sie Ihr Babyzimmer einrichten: das Bett. Die Sicherheit Ihres Lieblings steht an oberster Stelle. Daher ist ein Gitterbett eine gute Wahl. Denn die Gitterstäbe verhindern, dass Ihr kleiner Schatz aus dem Bett fällt oder hinaus klettert. Investieren Sie idealerweise in ein Modell mit abnehmbaren und höhenverstellbaren Stäben. So vergrößern Sie das Bett und später wird daraus im Handumdrehen ein Kinderbett.

Damit sich Ihr Nachwuchs nicht verletzt, ist stabiles Material beim Babybett ein Muss. Es darf nicht wackeln und keine scharfen Ecken und Kanten besitzen. Zudem sollten die Oberflächen möglichst glatt sein. Wichtig ist, dass das Bett nur mit ungiftigen Farben und Lasuren behandelt ist, sonst gefährden Sie die Gesundheit Ihres Babys.

Achten Sie beim Kauf eines Betts daher auf ein offizielles Prüfsiegel wie dem GS-Zeichen, einem DIN-Zeichen oder dem TÜV-Zeichen. Diese garantieren Ihnen geprüfte Qualität. Stellen Sie das Bett in einen ruhigen Teil des Zimmers. So minimieren Sie Störfaktoren wie laute Geräusche. Neben einer weichen Matratze sorgen Sie mit einem kuscheligen Babyschlafsack oder Babybettwäsche dafür, dass sich Ihr Nachwuchs wohlfühlt. Eine beruhigende Baby-Spieluhr oder ein Mobile begleiten Ihren Liebling zudem sanft in den Schlaf.

Babyzimmer einrichten: Spielecke für Ihr Baby

Denken Sie an eine gemütliche Spielecke, wenn Sie Ihr Babyzimmer einrichten. Schließlich verbringen Säuglinge hier in den ersten Monaten die meiste Zeit des Tages. Die wichtigsten Utensilien: ein flauschiger Teppich und eine Krabbeldecke. Legen Sie den Bereich mit weichen Kindersitzkissen aus. So verhindern Sie, dass sich Ihr Baby beim Spielen, Krabbeln und Herumtollen verletzt.

Natürlich gehört in eine Spielecke auch das kunterbunte Spielzeug, mit dem sich Ihr Nachwuchs gerne beschäftigt. Ob Rasseln, Stofffiguren oder Beißringe – hier ist Platz für alles. Achten Sie darauf, dass Sie in diesem Bereich Stauraum für die Spielsachen schaffen – etwa durch Boxen oder Wandtaschen. So räumen Sie schnell Spielzeug weg, auf das Ihr Nachwuchs gerade keine Lust hat und verhindern, dass Sie oder Gäste versehentlich über einen der Gegenstände stolpern.

Den Wohnbereich sinnvoll gestalten

Ein kleiner Wohnbereich bietet sich an, wenn Sie Ihr Babyzimmer einrichten. Gerade in den ersten Monaten, wenn Sie beziehungsweise Ihre Partnerin noch stillen, freuen Sie sich über eine komfortable Sitzgelegenheit. Dafür eignen sich zum Beispiel ein gepolsterter Sessel oder eine Couch. So machen Sie es sich beim Stillen gemütlich oder ruhen sich einfach aus.

In den Wohnbereich passt auch eine Wickelunterlage für Ihr Baby – neben dem Bett der zweitwichtigste Einrichtungsgegenstand im Babyzimmer. Ob Sie sich für eine Wickelkommode, einen Tisch oder ein Wickelbrett entscheiden – das Möbelstück sollte in jedem Fall eine gepolsterte und abwaschbare Auflage besitzen. Achten Sie auf die richtige Höhe:. Schließlich sollten Sie beim Wickeln immer gerade stehen – sonst wird es schnell sehr anstrengend.

Schaffen Sie im Wohnbereich zudem Platz für einen geräumigen Schrank oder eine Kommode. Darin verstauen Sie Babykleidung und Zubehör wie Fläschchen, Spucktücher oder Windelkartons. So richten Sie eine perfekte Wohlfühloase für sich und Ihr Baby ein.

Auch interessant

Meistgelesen

Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes
Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie
Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie

Kommentare