DEMOS Wohnbau

Bauprojekt "HARFE mitte" in Neuaubing: Impressionen

Alle Eigentumswohnungen verfügen entweder über eine Dachterrasse, Loggia oder Terrasse - im Erdgeschoss teilweise mit Gartenfläche.
1 von 7
Alle Eigentumswohnungen verfügen entweder über eine Dachterrasse, Loggia oder Terrasse - im Erdgeschoss teilweise mit Gartenfläche.
"HARFE mitte" in Neuaubing
2 von 7
Die ersten Wohnungen können noch in diesem Jahr übergeben werden – bezugsfertig werden sie im Frühjahr 2018 sein.
"HARFE mitte" in Neuaubing
3 von 7
Im Herzen des neuen Wohnviertels "Gleisharfe" realisiert die DEMOS Wohnbau GmbH derzeit das Neubauprojekt "HARFE mitte" mit 1- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen.
"HARFE mitte" in Neuaubing
4 von 7
Die hochwertige Ausstattung der Eigentumswohnungen sorgt für einen hohen Wohlfühlfaktor: edles Parkett in allen Wohnräumen, bodentiefe Fenster, Fußbodenheizung, moderne Bäder, ausgestattet mit Markenartikeln namhafter Hersteller, und Video- Gegensprechanlagen sind nur einige Beispiele.
"HARFE mitte" in Neuaubing
5 von 7
Die ersten Wohnungen können noch in diesem Jahr übergeben werden – bezugsfertig werden sie im Frühjahr 2018 sein.
"HARFE mitte" in Neuaubing
6 von 7
Die drei Gebäude der "HARFE mitte" sind nicht nur optisch ein Schmuckstück. Um den verschiedensten Ansprüchen an modernes und individuelles Wohnen gerecht zu werden, bietet jede der drei Wohnzeilen eine große Vielfalt sorgfältig durchdachter Wohnungstypen.
"HARFE mitte" in Neuaubing
7 von 7
Die Eigentumswohnanlage "HARFE Mitte" verbindet urbanes Stadtleben mit naturnahem Wohnen und ist damit sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger eine gute Wahl.

Im Westen von München, zwischen Aubing und Freiham, entsteht derzeit das neue Wohnviertel "Gleisharfe". In der Fotostrecke sehen Sie 3D-Illustrationen des neuen Bauprojekts "HARFE mitte".

Auch interessant

Meistgesehen

So erkennt man nachhaltiges Holz
So erkennt man nachhaltiges Holz
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
Mit diesen Tipps kommen Sie ohne Plastik durch den Alltag
Was kann die dezentrale Wasserbereitung?
Was kann die dezentrale Wasserbereitung?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.