tz-Mietertag

Eiskalt erwischt: Wir leben in einer Wohnung ohne Heizung

+
Adel Bakarat mit seinen Söhnen Adrian und Aidel.

Adel Barakat ist einer von wenigen Münchnern, die in einer ungeheizten Wohnung leben. Aber darf man das überhaupt? Wir geben beim tz-Mietertag die Antworten.

München - Kalt. So kalt. Wir sind in Adel Barakats (35) Wohnung in Pasing. Hier, wo’s jetzt richtig ungemütlich wird, weil die Temperaturen fallen. Denn: Barakat ist einer von wenigen Münchnern, die in einer ungeheizten Wohnung leben. Barakat hat mittlerweile selber einen Boiler im Bad eingebaut und einen Elektro-Heizkörper fürs Wohnzimmer gekauft, damit man in den vier Wänden im Winter überhaupt wohnen kann. Jetzt ist es im Winter zwar immerhin nicht mehr saukalt. Aber der Küchenhelfer stöhnt: „Hilfe, das Heizen macht uns arm!“ 

Als Barakat vor zehn Jahren aus dem Irak nach Deutschland kam, sprach er kein Deutsch – und war froh, schnell Arbeit als Küchenhelfer zu finden. Deutsch lernte er beim Gemüseschneiden und Geschirrspülen. Schriftlich aber tut er sich nach wie vor schwer. Deshalb hat er auch den Mietvertrag nicht so recht verstanden, den er 2012 bei der Wohnungsbaugesellschaft GBW unterschrieb. Er war glücklich, eine günstige Bleibe für sich und seine Frau Zedo (25) gefunden zu haben – die Miete für die 42 Quadratmeter-Wohnung im zweiten Stock an der Nimmerfallstraße beträgt 299 Euro, die monatliche Betriebskostenvorauszahlung 72 Euro. 

Dass da keine Heizkosten dabei sind: Das war ihm damals nicht klar. Aus dem Mietvertrag, der der tz vorliegt, geht das auch nur dadurch hervor, dass das Wort „Heizen“ nur im Zusammenhang mit der Dachrinnenheizung vorkommt… 

Barakat sagt: „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich selbst für eine Heizung sorgen muss und dafür monatlich 175 Euro Strom anfallen.“ Es liegt ihm am Herzen, dass seine Söhne Adrian (2) und Aidel (4) nicht frieren. Deshalb fragt er, ob er verlangen kann, dass die GBW nachträglich eine Heizung einbaut. 

Stephan Immerfall, Leiter der Rechtsabteilung des Mietervereins, sagt: „Rechtlich hat der Mieter hier keine Chance. Unterschrieben ist unterschrieben.“ Die GBW bestätigt, dass einige der Wohnungen im Haus an der Nimmerfallstraße ungeheizt sind. „Dies ist explizit im Mietvertrag/ Übergabeprotokoll geregelt und zeigt sich dementsprechend auch im Mietpreis“, schreibt die GBW. Den Mietern „steht es selbstverständlich frei, sich bei Bedarf Elektroradiatoren zu organisieren“. Zu eventuellen Sanierungsarbeiten bei diesem Objekt könne der Konzern, der in Süddeutschland rund 30 000 Wohnungen besitzt, „aktuell keine Aussage treffen“. Immerhin positiv für Adel Barakat: Mit einer Mieterhöhung muss er nicht rechnen. Eine solche wäre kaum möglich. Mit dem Mietspiegel darf eine Mieterhöhung in seinem Fall nicht begründet werden – der gilt nämlich nur für Wohnungen mit Heizung.

Ist das überhaupt erlaubt?

Eine Wohnung ganz ohne Heizung vermieten: Darf man das überhaupt? „Ganz klar ja“, sagt Stephan Immerfall, vom Mieterverein München. In Bayern gibt es seit 2005 kein Gesetz mehr, in dem die Mindestanforderungen für Mietwohnungen festgelegt wären. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Sicherheitsrecht und Zivilrecht genügen. Das bedeutet aber auch: Mieter können zum Beispiel nicht mehr verlangen, dass ihnen zumindest eine Steckdose, ein Kochraum mit Entlüftungsmöglichkeit, Wasserzapfstelle, Spülbecken und Anschlussmöglichkeit für Gas- oder Elektroherd sowie eine Toilette und ein Bad zur Verfügung stehen. In anderen Bundesländern, die ein entsprechendes Gesetz haben, ist das sehr wohl möglich – zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen. In Bayern dagegen regelt so etwas der Markt.

Susanne Sasse

Auch interessant

Meistgelesen

"An den Vollpfosten": Anwohner zieht Taschentuch-Messie zur Rechenschaft
"An den Vollpfosten": Anwohner zieht Taschentuch-Messie zur Rechenschaft
Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Putz-Trick: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Putz-Trick: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Frau plagt sich mit Schimmel in der Dusche - bis sie diesen Trick entdeckt
Frau plagt sich mit Schimmel in der Dusche - bis sie diesen Trick entdeckt

Kommentare