Seltsame Vorgänge

Familie hört nachts lautes Klopfen - Der Ursprung befindet sich im Wohnzimmer

Paranormale Aktivitäten lösen bei vielen Menschen Faszination aus - so auch bei einer Familie in England.
+
Paranormale Aktivitäten lösen bei vielen Menschen Faszination aus - so auch bei einer Familie in England.

Eine Familie wird in ihrem Zuhause von seltsamen Geräuschen und Gerüchen geplagt. Nun will sie eine Antwort darauf gefunden haben: einen Zugang zur spirituellen Welt.

Seltsames Klopfen und Schlagen, modrige, faulige Gerüche - mit all diesen Dingen hat eine Familie aus Flint in North Wales zu kämpfen. Steph Harper hat sich deshalb an ein "Medium" gewandt - eine Person, die Zugang zu Übernatürlichem hat - und will nun die Antwort kennen.

Familie hört merkwürdige Geräusche im Haus - und geht der Sache auf die Spur

Alles begann im Jahr 2008 kurz nachdem die nun fünfköpfige Familie in ihr neues Heim zog. Zuerst war es lautes Klopfen, dass Steph und ihren Sohn Harvey, die damals allein Zuhause waren, vom Schlafen abhielt: "Plötzlich hörte ich dieses gewaltige Klopfen, dass aus seinem Zimmer kam. Ich bin nach oben gerannt und habe ihn friedlich im Bett schlafen sehen, aber das Seltsame war, dass das Bett im Vergleich zu vorher über einen halben Meter von der Wand entfernt stand", berichtete sie dem Online-Portal Mirror.

Zwischen Weihnachten und Silvester 2009 setzte sich die Serie an merkwürdigen Ereignissen fort: "Wir hörten laute Klopfgeräusche, die wir uns nicht erklären konnten. Es hörte sich nicht an wie unser Haus - mit dem Jahren bekommt man schon mit, welche Geräusche so ein Haus macht. Die Klopfgeräusche wurden lauter und lauter und am Ende übernachteten wir bei meiner Mutter."

Am nächsten Tag klopfte Stephs Ehemann Colin verschiedene Teile des Hauses ab, um herauszufinden, woher die Geräusche kamen. Wie sich herausstellte, machte das Geländer die gleichen Geräusche, die sie in der Nacht zuvor gehört hatten. Seither ist sich die Familie sicher: Irgendetwas Unsichtbares sorgt hier für den Tumult. Danach ereigneten sich laut Steph noch einige andere merkwürdige Dinge in ihrem Haus.

So soll es hin und wieder eigentümlich riechen - sogar nach verfaultem Fleisch und verbrannter Haut - und Dinge würden auf mysteriöse Weise verschwinden und wieder auftauchen. Irgendwann entschloss sich die Familie dazu, sich an ein Medium zu wenden. Dieses hatte auch eine Antwort bereit: Im Wohnzimmer soll sich ein Portal zur spirituellen Welt befinden.

Auch interessant: Frau überwacht mit Kamera ihre Haustür - da entdeckt sie etwas Gruseliges.

Paranormale Aktivitäten? Familie hegt Vermutung

"Das Haus wurde in den 50er oder 60er Jahren gebaut. Wir haben das Gebiet erforscht und können nichts finden, was mit dem Paranormalen zu tun hat, abgesehen von der Tatsache, dass wir sehr nah an den Ruinen der Burg Flint sind - es gab höchstwahrscheinlich Schlachten, wo das Haus jetzt steht", berichtete Steph.

Die Familie scheint sich sicher, dass an der Entdeckung des Mediums etwas dran ist. Später entdeckte sie auf Videoaufnahmen sogenannte Geisterflecken, im englischsprachigen Raum Orbs genannt, die sie als übernatürliche Wesen deutet. Vor den Geistern haben die Harpers aber keine Angst. Anstatt sich ein weniger aufregendes Zuhause zu suchen, haben sich die Familienmitglieder weitere Gerätschaften zugelegt, um paranormale Aktivitäten zu überprüfen.

Lesen Sie auch: Neunjähriger ist überzeugt, dass sich nachts jemand im Haus versteckt - die Wahrheit schockiert.

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeutet "Schnell abhauen!"
Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeuten "Schnell abhauen!" © 
Gaunerzinken: "Hier ist es gefährlich! Hände weg!"
"Hier ist es gefährlich! Hände weg!" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht: Aktive Polizisten!"
"Vorsicht: Aktive Polizisten!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnt eine alleinstehende Frau"
"Hier wohnt eine alleinstehende Frau" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen alte Leute"
"Hier wohnen alte Leute" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht bissige Hunde!"
"Vorsicht bissige Hunde!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's was!"
"Hier gibt's was!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt es Geld!"
"Hier gibt es Geld!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's absolut nichts zu holen!"
"Hier gibt's absolut nichts zu holen!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen nur Männer!
"Hier wohnen nur Männer! © 

Auch interessant

Meistgelesen

Die besten Tipps gegen Horror-Nachbarn
Die besten Tipps gegen Horror-Nachbarn
So reinigen Sie ganz ohne Chemie Ihre Toilette
So reinigen Sie ganz ohne Chemie Ihre Toilette
Wann muss das Bad erneuert werden?
Wann muss das Bad erneuert werden?
„PAOSOPARK“ in München-Pasing – Ideale Grundrissgestaltung
„PAOSOPARK“ in München-Pasing – Ideale Grundrissgestaltung

Kommentare