Gut durch den Frost

Geranien bei fünf bis zehn Grad überwintern

+
Geranien, die im Sommer am Balkon blühen, verbringen den Winter am besten in einem Raum, der zeitweise unbeheizt ist. Foto: Hilke Segbers

Sie sind mehrjährig, aber nicht winterhart. Daher sollten Geranien im Innenraum überwintern. Dabei ist es wichtig, auf die richtige Temperatur und gute Lichtverhältnisse zu achten.

Bonn (dpa/tmn) - Mehrjährige Geranien überwintern im Haus am besten bei fünf bis zehn Grad Raumtemperatur. Der Standort sollte hell und frostfrei sein.

Die Pflanzen können in dieser Zeit wie abgestorben wirken, da ihr Wasserbedarf auch minimal ist, erläutert die Geranienzüchter-Initiative Pelargonium for Europe. Werden die Pflanzen im Frühjahr dann wieder der Wärme ausgesetzt und verstärkt gegossen, treiben sie aber wieder aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Blumentopf gegen Jägermeister: Dieser Topf sorgt für Lacher und eine witzige Antwort
Blumentopf gegen Jägermeister: Dieser Topf sorgt für Lacher und eine witzige Antwort
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie wirklich misstrauisch werden
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie wirklich misstrauisch werden
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel
Dieser simple Trick rettet Ihr Bad vor Schimmel

Kommentare