Er leidet unter Dauerschmerzen

Kranker Rentner findet keine Wohnung

+
Bernd Bratz muss bis Ende Mai eine Bleibe finden. Sonst ist der kranke Münchner obdachlos.

München - Manchmal fragt sich Bernd Bratz (57) nach dem Sinn des Lebens: Er leidet unter Dauerschmerzen und soll jetzt ins Obdachlosenheim.

Am 31. Mai muss er aus seiner Wohnung im Hasenbergl raus. Die immowelt.de-Initiative Verändere Deine Stadt ist seine letzte Chance, um eine Bleibe zu finden.

Hohe Ansprüche hat der Ur-Bayer nicht. Ihm genügt ein Zimmer mit abgetrennter Küche. 450 Euro würde das Amt dem Frührentner zahlen. Doch das wichtigste Kriterium ist das schwierigste: Die neue Bleibe muss im Erdgeschoss liegen. Der ehemalige Möbelpacker kann kaum noch laufen.

Er hat 36 Jahre Möbel, Umzugskartons, Waschmaschinen und Kühlschränke geschleppt. „Man meint, dass der Verdienst gut ist, aber die Arbeit macht einen halt kaputt“, erzählt Bratz. Bereits vor 20 Jahren fing sein Körper an, zu rebellieren. Gegen die Schmerzen in Knie und Rücken nahm er Medikamente und arbeitete weiter.

Inzwischen ist er ein körperliches Wrack: Die Schmerzen sind nicht in den Griff zu bekommen. Und er leidet unter einer Lungenkrankheit, braucht ein Beatmungsgerät.

2009 ging der Alleinstehende in Frührente und zog bei einem Bekannten zur Untermiete ein. Nun muss er für dessen Lebensgefährtin Platz machen. „Es muss doch einen Vermieter mit Herz geben“, hofft Bratz.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - erstaunliches Ergebnis
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - erstaunliches Ergebnis
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie misstrauisch werden
Wenn Sie das vor Ihrer Wohnungstüre entdecken, sollten Sie misstrauisch werden
Kein Schimmel: Dieser einfache Trick schützt ihr Badezimmer
Kein Schimmel: Dieser einfache Trick schützt ihr Badezimmer

Kommentare