Erscheinung

Mann bemerkt unheimliche Erscheinung auf Überwachungskamera - nun rätselt das Netz

+
Überwachungskameras fangen manchmal wahrlich Gruseliges ein.

Eine Überwachungskamera fing in einem Haus merkwürdige Bilder ein. Nun rätselt das Netz, worum es sich bei der sonderbaren Erscheinung handeln könnte.

Stellen Sie sich vor, Sie installieren bei sich zu Hause eine Überwachungskamera, um sich sicherer zu fühlen - nur um dann seltsame Vorgänge auf den Aufnahmen zu entdecken. Was ein Mann darauf beobachtete, war jedoch kein Einbrecher oder anderer unerwünschter Besuch - sondern eine merkwürdige Erscheinung.

Überwachungskamera fängt Gruseliges ein - worum handelt es sich?

Die Videoaufnahmen teilte der Mann namens Joel Nolan sowohl auf YouTube als auch auf Reddit. Wie er erklärt, stammen die Aufzeichnungen vom 8. August 2019 als "die Sicherheitskamera einen seltsamen Besucher einfing, der durch die Küche lief. Manche behaupten, es ist ein kleiner Junge und sein Haustier." Tatsächlich scheint sich etwas Transparentes, das wie ein Kleinkind wirkt, in der Nähe einer Treppe hin und her zu bewegen.

Seit Nolan das Video vor wenigen Tagen auf der Diskussionsplattform teilte, wurde es hundertfach kommentiert. Viele der User gratulieren ihm zu seinen "tollen Aufnahmen" und debattieren eifrig, worum es sich handeln könnte. Die einen vermuten, es handle sich um Lichtreflexionen, die anderen denken da eher an Spinnennetze. Es gibt jedoch auch genügend Nutzer, die die Erscheinung tatsächlich für eine Art Geist halten und möchten wissen, ob in dem Haus jemals etwas Tragisches passiert sei.

Auch interessant: Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes.

Aufnahmen der Überwachungskamera: Ein weiteres Detail fällt Nutzern auf

"Wir sind die dritten Besitzer des Hauses", berichtet Nolan dazu. Ein Freund der Familie scheint jedoch ein Medium kontaktiert zu haben, das glaubt, dass in den 40er Jahren ein Kind auf dem Grundstück verstorben sein könnte. Nolan erklärt dazu nicht, ob er diesen Vermutungen Glauben schenkt, sammelt jedoch weiter die zahlreichen Ideen der Nutzer. Manche von ihnen fixieren sich zudem lieber auf eine anderes Detail im Video: die Katze der Familie. Die ist nämlich ebenfalls in den Aufnahmen zu sehen und sitzt ein paar Meter von der geisterhaften Erscheinung entfernt: "Ich liebe es, wie die Katze sich einfach Null dafür interessiert", schreibt einer.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Mann bekommt nachts keine Luft - Kamera offenbart schließlich die unheimliche Wahrheit.

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Gaunerzinken: Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeutet "Schnell abhauen!"
Zwei Pfeile durch einen Kreis bedeuten "Schnell abhauen!" © 
Gaunerzinken: "Hier ist es gefährlich! Hände weg!"
"Hier ist es gefährlich! Hände weg!" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht: Aktive Polizisten!"
"Vorsicht: Aktive Polizisten!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnt eine alleinstehende Frau"
"Hier wohnt eine alleinstehende Frau" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen alte Leute"
"Hier wohnen alte Leute" © 
Gaunerzinken: "Vorsicht bissige Hunde!"
"Vorsicht bissige Hunde!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's was!"
"Hier gibt's was!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt es Geld!"
"Hier gibt es Geld!" © 
Gaunerzinken: "Hier gibt's absolut nichts zu holen!"
"Hier gibt's absolut nichts zu holen!" © 
Gaunerzinken: "Hier wohnen nur Männer!
"Hier wohnen nur Männer! © 

Auch interessant

Meistgelesen

"Bei uns vibrieren die Wände...": Anwohner lädt lärmenden Nachbar ein, seine eigene Medizin zu kosten
"Bei uns vibrieren die Wände...": Anwohner lädt lärmenden Nachbar ein, seine eigene Medizin zu kosten
"An den Vollpfosten": Anwohner zieht Taschentuch-Messie zur Rechenschaft
"An den Vollpfosten": Anwohner zieht Taschentuch-Messie zur Rechenschaft
Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Ohne großen Aufwand strahlend weiße Fugen im Bad? So klappt's 
Abfluss reinigen: Dank dieser Hausmittel ist Schluss mit Verstopfungen
Abfluss reinigen: Dank dieser Hausmittel ist Schluss mit Verstopfungen

Kommentare