Ab nach draußen: So gelingt Ihnen die perfekte Gartenparty

+
Ihr Garten plus Essen, Getränke und viele Freunde – das sind die Voraussetzungen für eine gute Feier. Mit unseren Tipps wird Ihre Gartenparty perfekt.

Passende Deko, leckeres Essen und einige Freunde – das sind die wichtigsten Zutaten für eine gelungene Party. Feiern Sie draußen in Ihrem Garten, kommen noch ein paar Faktoren hinzu. Mit unseren Tipps schmeißen Sie die perfekte Gartenparty.

Den Garten vorbereiten

Ihr Garten stellt den Dreh- und Angelpunkt Ihrer Feier dar – und sollte daher auch so aussehen. Investieren Sie ein paar Stunden, um ihn zu dekorieren. Setzen Sie auf eine authentische Atmosphäre und binden Sie die Natur mit ein. Ihr Garten soll hübsch wirken, aber nicht verkleidet.

Verteilen Sie zum Beispiel Blumenkästen im Rasen, die die Blicke auf sich ziehen. Obendrein decken Sie damit kahle Stellen oder Löcher ab. Blumenarrangements auf Tischen und Ihrer Terrasse steigern das stimmungsvolle Setting auf Ihrer Gartenparty. Dazu passend verwenden Sie Blumentöpfe als Getränkekühler.

Gartenmöbel herrichten

Ihre Freunde sollen sich bei Ihrer Gartenparty wohlfühlen. Dazu brauchen Sie passende Tische und Stühle für Ihre Gäste. Rechteckige Tische bieten mehr Platz als kreisrunde Exemplare. Denken Sie zudem an breite Stühle, so dass jeder bequem sitzt. Polsterkissen sind gemütlich und halten Ihre Gäste warm, wenn es später abkühlt.

Fragen Sie Freunde und Bekannte nach Klapptischen und -stühlen, falls Ihr Mobiliar nicht ausreicht. Oder Sie investieren gleich in eine neue Sitzgarnitur für Ihren Garten. Die Gartenmöbel-Kollektion von TV-Koch Jamie Oliver in Zusammenarbeit mit einem renommierten Hersteller bietet zum Beispiel extra breite Sessel zum Entspannen. So sind Sie auch für Ihre nächste Gartenparty bestens gerüstet.

Ihre Gäste wollen zwar nicht im Dunkeln sitzen – zu viel Licht darf es aber auch nicht sein. Platzieren Sie Tee- und Windlichter auf Tischen. Für die passende Beleuchtung sorgen Lampions oder Lichterketten, die Sie an Bäumen oder an einem Vorsprung Ihres Hauses aufhängen. Alternativ stellen Sie Gartenfackeln oder Feuerkörbe auf, die für gemütliches Licht und Wärme sorgen. Servieren Sie zum Beispiel Marshmallows und braten Sie diese über dem Feuer – ein tolles Erlebnis.

Speisen und Getränke für Ihre Gartenparty vorbereiten

Mit dem Essen und der Getränkeauswahl steht und fällt Ihre Gartenparty. Kaufen Sie ausreichend Bier und andere alkoholische Getränke ein. Idealerweise begrüßen Sie Ihre Gäste mit einem fruchtigen Sommercocktail. Softdrinks und nichtalkoholische Getränke gehören natürlich auch zum Repertoire.

Damit Sie auf Ihrer Gartenparty für Ihre Freunde da sind, richten Sie ein Buffet an, von dem sich jeder selbst bedient. So müssen Sie nicht in Ihrer Küche hantieren. Bieten Sie zum Beispiel eine Käseplatte , Nudelsalat oder belegte Baguettes an. Das schmeckt in der Regel jedem Gast und lässt sich schnell zubereiten. Fragen Sie in Ihrem Freundeskreis nach, ob jemand etwas zu essen mitbringt. Ein Topf Chili con Carne oder Gulasch machen jeden Partygast satt. Fingerfood wie Chips oder Nüsse runden das Essensangebot ab.

Bereiten Sie einen eigenen Tisch vor, auf dem Sie Gläser und Getränke bereitstellen. So greift jeder aus der Partyrunde selbst zu seinen Drinks und Sie müssen nicht hin- und herlaufen, um Getränke zu servieren. Mit Musik via Laptop oder über einen Bluetooth-Lautsprecher heizen Sie die Stimmung bei Ihrer Gartenparty auf. Erstellen Sie Playlists, die automatisch ablaufen. So widmen Sie sich entspannt Ihren Gästen.

Ungebetene Gäste abwehren

Wie bei jeder guten Feier bleiben Sie vermutlich auch bei Ihrer Gartenparty nicht von ungebetenen Gästen verschont. Dazu zählen Mücken, Fliegen und andere Insekten.

Decken Sie daher Essen, Getränke und Gläser ab. Mit Klarsichtfolie, Dosen oder Glasglocken verhindern Sie, dass sich die Plagegeister auf den angerichteten Speisen niederlassen. Ihre Drinks schützen Sie, indem Sie zum Beispiel Muffinformen aus Papier über die Gläser stülpen und einen Strohhalm hindurch bohren. Insektenfallen mit Essig oder Zuckerwasser und Citronella-Kerzen halten die Nervensägen ebenfalls von Ihrer Gartenparty fern.

Tipp: Seien Sie vorbereitet, falls es anfängt, zu regnen. Richten Sie Ihr Wohnzimmer oder einen anderen Raum her, in dem Sie Ihre Gäste im Notfall unterbringen. Wenn Sie Ihre Feier lange genug im Voraus planen, organisieren Sie sich ein Partyzelt bei einem Verleih. Je nach Anbieter und gewünschter Größe leihen Sie ein Zelt bereits für weniger als 100 Euro. So sind Sie abgesichert und feiern Ihre Gartenparty bei jedem Wetter.

Auch interessant

Meistgelesen

Billig und jeder kennt es: Dieses Hausmittel sorgt für ein blitzsauberes Klo
Billig und jeder kennt es: Dieses Hausmittel sorgt für ein blitzsauberes Klo
Darum drohen Ihnen bis zu 100.000 Euro Bußgeld, wenn Sie jetzt Hecken schneiden
Darum drohen Ihnen bis zu 100.000 Euro Bußgeld, wenn Sie jetzt Hecken schneiden
Das ist die beste Zeit zum Vertikutieren
Das ist die beste Zeit zum Vertikutieren
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance

Kommentare