Tipps und Tricks

So gönnen Sie Ihrer Wohnung Abkühlung im Sommer

+
Im Sommer wird es in der Wohnung schnell unerträglich heiß. Dank dieser Tipps bleiben Sie cool.

Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Laune - bis nachts die Hitze in der Wohnung steht. Wir verraten Ihnen, wie Sie sie loswerden und den Sommer genießen.

Endlich Sommer! Endlich Eis am Stiel, laue Abende am See, nackte Füße, Sonnencremeduft und - Hitze in der Wohnung. Wir lieben die wärmste Jahreszeit, sehnen sie jedes Jahr wieder herbei und vergessen dabei gerne die kleinen Minuspunkte, die sie mit sich bringt.

Nicht nur Bewohner von Dachgeschosswohnungen fürchten die Kehrseite des Sommers: Wenn die Hitze in der Wohnung steht und man nachts kein Auge zubekommt. Überhitzte Räume können das Sommer-Glück ganz schön trüben! Besonders im Schlafzimmer, aber auch im Kinderzimmer sind Hitzeschutz und Tipps zur Temperatursenkung deshalb Gold wert. Damit Sie die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen können...

Hitzeschutz: So vermeiden Sie Hitze in der Wohnung

Damit sich die Wohnung im Sommer nicht zu sehr aufheizt, gilt es die Sonne und die warme Außenluft möglichst auszusperren.

1. Schließen Sie am Tag alle Fenster: Sobald die Temperaturen 25 Grad erreicht haben, sollten Sie nur noch das Stoßlüften in den frühen Morgen- und späten Abendstunden nutzen, um frische Luft in die Räume zu lassen.

2. Dunkeln Sie die Räume ab: Direkte Sonneneinstrahlung macht Ihre Wohnung zum Terrarium. Besonders über die Fenster an der Süd- und Westseite heizt die Sonne die Räume stark auf. Kaufen Sie dafür Rollos, die eine helle Außenseite oder noch besser Thermobeschichtung haben, wie dieses schnell montierte Klemmfix-Rollo. Es reflektiert das Sonnenlicht und sperrt die Hitze so aus.

3. Lüften Sie frühmorgens und spätabends: Sobald sich die Luft abgekühlt hat, können Sie die Fenster öffnen. Ein Tipp für besonders heiße Tage: Auch Kleiderschränke speichern Wärme. Öffnen Sie also auch gleich die Schranktüren, wenn Sie lüften.

4. Schalten Sie Elektrogeräte aus, die Sie nicht dauerhaft benötigen: Diese Geräte erzeugen in Summe mehr Wärme, als Sie für möglich halten.

Alles für den Sommer (und gegen Hitze) finden Sie im Segmüller-Onlineshop

Ventilatoren kühlen keine Räume ab - aber Menschen...

Raum kühlen: So bekommen Sie die Hitze aus der Wohnung

Es ist passiert: Sie haben vergessen, die Fenster morgens zu schließen oder die Rolles herunterzulassen. In Ihrer Wohnung herrschen tropische Temperaturen. Jetzt sind Tipps gefragt, wie Sie die Hitze wieder vertreiben.

Besitzer von Wärmepumpen-Heizanlagen können nun aufatmen. Mithilfe der Heizung lässt sich die Wohnung abkühlen. Das klingt paradox, ist aber ganz simpel. Hierbei zirkuliert das kalte Heizungswasser durch die Räume und entzieht diesen die Wärme. Aber auch, wer keine solche Anlage hat, hat verschiedene Möglichkeiten, den Raum zu kühlen.

1. Nutzen Sie Ventilatoren

Eigentlich wälzen diese Geräte nur die warme Luft um, aber clever angewandt können sie echte Linderung verschaffen. Zum Beispiel so: Stellen Sie den Ventilator auf den Boden. Füllen Sie Eiswürfel in ein großes Gefäß und stellen Sie es direkt vor den Ventilator. Das Gerät pustet die kalte Luft über den Eiswürfeln in den Raum und vertreibt die Hitze - wie eine selbstgemachte Klimaanlage. Das ist natürlich kein Trick für jeden Tag, aber bei akuten Hitzewallungen kann er sehr hilfreich sein.

Auch beim Lüften am Morgen und Abend kann ein Ventilator gute Dienste leisten. Positionieren Sie ihn dazu so, dass er die warme Luft aus dem Fenster pustet. So kühlt sich der Raum schneller ab und Sie können wieder durchatmen.

Diese Tipps beziehen sich auf mobile Ventilatoren. Deckenventilatoren können ebenfalls für Abkühlung sorgen, aber durch ein anderes Prinzip. Bewegte Luft kommt uns kühler vor und außerdem bläst der Ventilator die warme Luftschicht auf der Haut weg. So gibt Ihr Körper schneller Wärme ab und Sie fühlen sich erfrischt. Den Raum selbst kühlen Deckenventilatoren allerdings nicht.

2. Feuchte Bettlaken kühlen den Raum

Ist es draußen nicht schwül-warm können Sie abends feuchte Bettlaken aufhängen, um den Raum zu kühlen. Feuchten Sie dafür ein Baumwolltuch durch und wringen Sie es gründlich aus. Hängen Sie es dann vor das geöffnete Fenster (zum Beispiel über eine Wäscheleine) und sorgen Sie für Durchzug.

Sie sehen, mit ein paar einfachen Tipps und Tricks überstehen Sie die Hitze, ohne zu Schmelzen. Genießen Sie den Sommer!

Lesen Sie auch: Kann ich bei übermäßiger Hitze in der Wohnung die Miete mindern?

ante

Einrichtungstrend in Pastell: So frischen diese Farben Ihre Wohnung auf

Pastelltöne liegen diesen Frühling voll im Trend.
Pastelltöne liegen diesen Frühling voll im Trend. © SEGMÜLLER
Die sanften Farben zaubern dezente Frische in Ihr Heim.
Die sanften Farben zaubern dezente Frische in Ihr Heim. © SEGMÜLLER
Kombiniert mit Rosé-Gold und Kupfer wirken die Pastelltöne besonders edel.
Kombiniert mit Rosé-Gold und Kupfer wirken die Pastelltöne besonders edel. © SEGMÜLLER
Sie wollen keine komplette Veränderung? Kissen in Pastellfarben setzen schnell und einfach Akzente.
Sie wollen keine komplette Veränderung? Kissen in Pastellfarben setzen schnell und einfach Akzente. © SEGMÜLLER
Verspielte Designs harmonieren mit diesem zuckersüßen Farbtrend.
Verspielte Designs harmonieren mit diesem zuckersüßen Farbtrend. © SEGMÜLLER
Vergessen Sie nicht, auch Grau und Beige zählen zu den Pastellfarben.
Vergessen Sie nicht, auch Grau und Beige zählen zu den Pastellfarben. © SEGMÜLLER
Genießen Sie den Frühling mit allen Sinnen!
Genießen Sie den Frühling mit allen Sinnen! © SEGMÜLLER
Blumen, Accessoires und kleine Bilder zaubern im Handumdrehen den Frühling in Ihr Zuhause.
Blumen, Accessoires und kleine Bilder zaubern im Handumdrehen den Frühling in Ihr Zuhause. © SEGMÜLLER
Pastellfarben sind nicht zu bunt und haben eine elegante Note.
Pastellfarben sind nicht zu bunt und haben eine elegante Note. © SEGMÜLLER
Kombinieren Sie die sanften Pastelltöne ruhig auch mit frischen, klaren Farben wie diesem strahlenden Gelb.
Kombinieren Sie die sanften Pastelltöne ruhig auch mit frischen, klaren Farben wie diesem strahlenden Gelb. © SEGMÜLLER
Sie müssen gar keinen großen Aufwand betreiben. Einzelne Akzente, wie diese Lampe in Mint, haben eine große Wirkung.
Sie müssen gar keinen großen Aufwand betreiben. Einzelne Akzente, wie diese Lampe in Mint, haben eine große Wirkung. © SEGMÜLLER
Weiße Möbeln mit klaren Farben bieten den Sweet Candy Farben die perfekte Bühne.
Weiße Möbeln mit klaren Farben bieten den Sweet Candy Farben die perfekte Bühne. © SEGMÜLLER
Haben Sie Lust, diesen zuckersüßen Wohntrend auszuprobieren?
Haben Sie Lust, diesen zuckersüßen Wohntrend auszuprobieren? © SEGMÜLLER
Gönnen Sie sich frische Farben in Ihren vier Wänden!
Gönnen Sie sich frische Farben in Ihren vier Wänden! © SEGMÜLLER

Auch interessant

Meistgelesen

Paketbote wirft Sendung dreist durch dieses Fenster - Nun raten Sie mal, wo es gelandet ist
Paketbote wirft Sendung dreist durch dieses Fenster - Nun raten Sie mal, wo es gelandet ist
Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Vergnügter Kunde überhört Klingeln des DHL-Boten - der flippt aus
Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Zorniger DHL-Bote holt zum Rundumschlag gegen Black-Friday-Kunden aus
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie
Frau testet Trick gegen Kalk in Toilette - das Ergebnis erstaunt sie

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.