Schräg: So wohnt der Münchner Modedesigner Philipp Plein

Selbst ist der Designer

+

Mit Möbel hat er angefangen, mit Mode ist er reich geworden. Jetzt ist er umgezogen und verkauft seine Villa in der Schweiz, nahe Bodensee. Eine kleine Besichtigung bei Star-Designer Philipp Plein.

Der in München geborene Star-Modedesigner Philipp Plein weiß genau, wie eine gute Inszenierung auszusehen hat. Nach dem Abi begann er ein Jurastudium und fing an, exklusive Möbel für die Familie und Freunde zu entwerfen. Seine erste Umsatzmillion machte er mit Tischen und Stühlen aus Stahlrohren die er mit geprägtem Krokoleder überzog. Startkapital: 2.000 Mark von der Oma. 

Vier Jahre war Plein in der Möbelbranche, bevor er zur Mode kam: Auf einer Möbelmesse wollte er nur eine Kleiderstange dekorieren. Also hängte er alte Bundeswehrjacken daran, die er vorher mit einem Totenkopf aus Strass-Steinen bestickte. Und es dauerte nicht lang, bis die ersten Besucher fragten, was die „Designer-Teile“ denn kosten sollen... 

Fortan waren Strass-Totenköpfe das Markenzeichen der Marke Philipp Plein. Motto: schrill, laut, aber bloß nicht billig. Da kann eine Jacke schon mal an die 50.000 Euro kosten. Seine Shows auf der Mailänder Modewoche sind mittlerweile legendär, vor zwei Jahren sang Grace Jones für Plein und immer wieder engagiert er Rap-Musiker oder Schauspieler als Models für seine Kampagnen. 

Inzwischen hat er Läden in Düsseldorf, Wien, Kitzbühel, Saint-Tropez, Cannes, Monte Carlo, Moskau, eine italienische Repräsentanz in Versilia und seit 2015 ein Ladengeschäft in Palma de Mallorca. Jetzt verkauft er seine Villa im schweizerischen Amriswil, nahe des Bodensees, weil er mit der Firma nach Lugano umzog und gewährt einen Einblick in seine Wohnwelt: Alles selbst gestaltet und im Kaufpreis von 3,9 Millionen Euro bereits enthalten.

2010 hatte er die Jugendstil-Villa aufwendig renovieren lassen und nach eigenen Ideen eingerichtet. Die etwa 1.000 Quadratmeter Nutzfläche des Objekts verteilen sich auf einen Wohnbereich mit zehn Zimmern und einen Bürotrakt mit acht Räumen. Das Anwesen nutzte der deutsche Star-Designer als bisherigen Firmen- und Wohnsitz. 

Die Inneneinrichtung der 1910 erbauten Villa gestaltete Philipp Plein selbst. So finden sich in einigen Zimmern zum Beispiel Accessoires aus seinen bevorzugten Materialen Fell und Leder. Den einstigen Weinkeller der Villa ließ Plein in einen luxuriösen Wellnessbereich umwandeln. 

Teil des Anwesens ist außerdem eine rund 2.000 Quadratmeter große parkähnliche Gartenanlage mit Außenpool. Das Anwesen liegt im historischen Bezirk von Amriswil. Die 13.000 Einwohner große Stadt im Kanton Thurgau bietet ein breites kulturelles Angebot sowie eine gute Anbindung an die Bodenseeregion.

Auch interessant

Meistgelesen

Schockierende Bilder: Was entwickelt sich an diesem Haus?
Schockierende Bilder: Was entwickelt sich an diesem Haus?
So werden Sie lästige Fruchtfliegen los
So werden Sie lästige Fruchtfliegen los
"Du geile Alte": Münchner Single von liebestollen Nachbarn geplagt - das ist seine Botschaft an sie
"Du geile Alte": Münchner Single von liebestollen Nachbarn geplagt - das ist seine Botschaft an sie
Dieser Fehler beim Gießen ruiniert Ihren Garten
Dieser Fehler beim Gießen ruiniert Ihren Garten

Kommentare