Wieder blitzblank sauber

Wie oft muss ich eigentlich die Klobürste wechseln?

+
Nicht nur das Klo, auch die Klobürste wollen regelmäßig gereinigt werden. Doch wie?

Die Klobürste reinigen oder lieber gleich wechseln? Wie sich eine schmutzige Bürste wiederherstellen lässt und wann sie definitiv in den Müll gehört.

Beim Thema Klobürste scheinen es viele Deutsche nicht zu genau zu nehmen. Oft stehen die verschmutzten Bürsten jahrelang im Badezimmer herum, ohne einmal gereinigt - geschweige denn erneuert worden zu sein. Doch wie oft muss die Klobürste eigentlich ausgewechselt werden?

Wie oft muss ich die Klobürste austauschen?

Die Klobürste sollte alle sechs Monate ausgetauscht werden, ansonsten drohen gesundheitliche Schäden. Der ekelige Grund: Bei jeder Benutzung sammeln sich Keime und Bakterien in der Toilettenbürste, die nicht etwa weggeschrubbt werden, sondern sich in der gesamten Toilette verteilen. Deshalb sollten Sie insbesondere  nach Durchfallerkrankungen die Klobürste schnellstens entsorgen.

Ist die Klobürste noch jüngeren Datums, aber trotzdem schmutzig, genügt oft auch eine Reinigung.

Kann ich eine verschmutzte Klobürste noch reinigen?

Das kommt vermutlich auf den Verschmutzungsgrad und die Qualität der Klobürste an. Handelt es sich um einen Billig-Artikel aus der Drogerie fällt es leichter, die Klobürste wegzuschmeißen, sobald sie sich nicht mehr vollständig reinigen lässt. Sind es allerdings teurere Bürsten aus Holz oder Edelstahl, dann lohnt es sich schon, diese länger am Leben zu halten. Um die Lebensdauer von Klobürsten zu verlängern, lesen Sie im Folgenden einige Putz-Tipps.

Weichen Sie die Klobürste bei der Reinigung ein

Oftmals reicht es schon aus, die Klobürste gleich beim Putzen der Toilette mit zu reinigen. Dabei verteilen Sie den WC-Reiniger zunächst mit der Bürste in der Toilette und legen sie anschließend ins Klo hinein und lassen sie dort eine halbe Stunde lang einweichen. Anschließend spülen Sie die Toilette und die Klobürste per Spülung aus - in der Regel ist damit die Klobürstenreinigung erledigt.

Genialer Tipp: So wird die Toilette mit Waschpulver lupenrein.

Hausmittel Essig: Beim Klobürste reinigen vollbringt es Wunder

Doch nicht immer ist die Arbeit so schnell getan - und mit der Zeit bilden sich unschöne Verunreinigungen an dem Haushaltsgerät. Gelbliche Verschmutzungen an der Klobürste rühren zum Beispiel oft von Kalkablagerungen her - und das beste Hausmittel hierfür ist Essig. Füllen Sie einfach etwas Essig in die Toilette und stellen Sie die Klobürste hinzu. Dort sollte sie mehrere Stunden lang einwirken, bevor Sie sie unter laufendem Wasser abspülen. Danach dürfte der erhärtete Kalk verschwunden sein.

Da der Essiggeruch sehr penetrant sein kann, sollten Sie bei dieser Art der Reinigung außerdem gut durchlüften. Kombinieren Sie die Reinigung durch organische Säuren wie Essig zudem nicht mit WC-Reinigern, da Experten vor giftigen Dämpfen warnen, sobald beide Mittel aufeinander treffen.

Lesen Sie hier: So wird Ihre Spülmaschine mithilfe von Backpulver & Co. im Handumdrehen sauber.

So wird eine braun-verfärbte Klobürste wieder weiß

Mit der Zeit bekommt jede Klobürste braune oder orange Verfärbungen - das lässt sich oft leider nicht vermeiden. Um diese ekligen Ablagerungen wieder loszuwerden, gibt es allerdings einen genialen Trick. Was Sie dafür brauchen: Gebissreiniger-Tabs. Dazu stellen Sie die Klobürste über Nacht entweder in einen Behälter voll Wasser oder gleich in Toilette, in der Sie zuvor einen Tab aufgelöst haben. So wird das stille Örtchen gleich mit gereinigt. Indem Sie heißes Wasser nachgießen, verstärken Sie den reinigenden Effekt sogar. Am nächsten Morgen spülen Sie die Bürste kurz unter fließendem Wasser ab - dann sollten die braunen oder orangen Verfärbungen verschwunden sein. Damit das auch länger so bleibt, sollten Sie die Bürste regelmäßig reinigen.

Video: Kuriose Coca-Cola-Hacks - Was man alles mit Cola machen kann

Übrigens: Der Tipp funktioniert auch mit normalen Toilettenreinigungs-Tabs oder Spülmaschinen-Tabs.

Passend dazu: So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette im Nu los.

So reinigen Sie den Klobürstenhalter

Nach jeder Anwendung der Klobürste landet diese in der entsprechenden Halterung - diese wird dann meist durch herabtropfendes Wasser verschmutzt. Grund genug also, die Toilettenbürstenhalterung ebenso regelmäßig einer Reinigung zu unterziehen. Dazu können Sie in der Regel die oben genannten Tipps anwenden. Da die Halterung zum Reinigen nicht in die Toilette passt, können Sie dies auch in der Dusche oder draußen im Garten mit dem Schlauch erledigen - aber bloß nicht in der Spülmaschine!

Sollten Sie die Halterung ausbürsten wollen, dann nur mit einem Gerät, das Sie ausschließlich zu diesem Zweck verwenden und auch nur mit Handschuhen.

Auch interessant: Woher kommen eigentlich schwarze Ablagerungen in der Toilette?

Kann ich die Klobürste auch in der Spülmaschine reinigen?

Man mag es gar nicht glauben, aber diese Alltagsweisheit macht tatsächlich die Runde im Netz. Wem es bei diesem Gedanken schüttelt, dann zurecht: Denn an der benutzten Klobürste befinden sich E.coli-Bakterien, die beim Reinigen der Bürste in der Spülmaschine ins Spülwasser geraten würden. Die Gefahr ist hierbei einfach zu hoch, dass sich die Bakterien auch andernorts in der Maschine oder gar dem Geschirr festsetzen. Deshalb hat die Klobürste im Geschirrspüler nichts zu suchen.

Lesen Sie hier: So reinigen Sie ganz ohne Chemie Ihre Toilette.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Wie bitte? Mit der Heizung lässt sich die Wohnung kühlen
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Eltern beobachten Tochter über Baby-Monitor - plötzlich rührt sich etwas
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes
Nach merkwürdigem Vorfall: Mutter checkt Baby-Cam und entdeckt Schauderhaftes
Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie
Dieser Trick macht Ihren Abfluss garantiert frei - ganz ohne Chemie

Kommentare