1. tz
  2. Leben
  3. Wohnen

Adventskranz selber machen – einfache Ideen, wenn‘s schnell gehen muss

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Adventskranz mit angezündeten roten Kerzen.
Es muss nicht unbedingt der klassische Adventskranz sein. (Symbolbild) © Imago

Wenn das Haus festlich geschmückt wird, darf ein Adventskranz nicht fehlen. Hier finden Sie Inspiration, wie Sie ihn ganz schnell und ohne viel Aufwand selbst basteln.

Ein Adventskranz gehört für viele zum Weihnachtsfest* dazu – doch für das Basteln hat nicht jeder Zeit oder Lust. Manchem ist ein gekaufter Adventskranz auch einfach zu teuer. Oder Sie wollen vielleicht einmal etwas anderes ausprobieren als den klassischen Kranz? Wir haben ein paar Ideen für schnell gebastelte und moderne Adventskränze auf Instagram für Sie herausgesucht.

Mal was anderes: Adventskerzen in der Tasse

Wenn es mal schnell gehen muss und Sie nur wenige Accessoires für den Adventskranz zu Hause haben, können Sie einfach Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Kerzen sind natürlich ein Muss, aber was die übrigen Bestandteile des „Kranzes“ angehen, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit Teetassen als Kerzenhaltern? Füllen Sie diese einfach mit etwas Grünem – zum Beispiel aus dem Garten – auf und stecken Sie die Kerzen hinein. Achten Sie darauf, dass sie stabil darin stehen und nicht umkippen können.

Auch interessant: Tischdekoration passend zum Herbst: Diese Ideen lassen sich einfach umsetzen.

Upcycling-Adventskranz: So machen Sie Neues aus etwas Altem

In fast jedem Haushalt stehen Unmengen an leeren Flaschen herum. Bevor Sie diese zum Wertstoffhof bringen, lässt sich aber eventuell noch etwas Schönes daraus zaubern. Nehmen Sie einfach vier Flaschen zur Hand und füllen Sie diese mit weihnachtlicher Dekoration – zum Beispiel Nüssen, Kastanien oder Tannenzweigen. Zu guter Letzt stülpen Sie jeweils eine schmale Kerze in den Flaschenhals – und schon ist ihr Upcycling-Adventskranz fertig!

Adventskerzen ohne Kranz – einfach gemacht

Mittlerweile ist ein Kranz auch längst kein Muss mehr in der Adventszeit: Ihre Kerzen können Sie nämlich auch ganz einfach auf einem kleinen Holzblock oder Teller anrichten. Dazu sollten auserwählte Kerzen am besten unterschiedliche Größen haben, damit sie sich nicht gegenseitig verdecken, wenn sie nebeneinander stellen. Zu den Kerzen legen Sie nun Deko-Elemente Ihrer Wahl hinzu – von Kastanien über Tannenzweigen bis hin zu Sternchen oder glitzernden Kugeln ist alles erlaubt.

Lesen Sie hier: Osterdekoration aus natürlichen Materialien – einfach und ohne großen Aufwand.

Moderner Adventskranz selbst gemacht

Anstatt des üblichen runden Kranzes können Sie Ihre Adventskerzen auch einfach auf einem länglichen Gesteck anbringen. Diese gibt es zum Beispiel aus Holz oder Metall zu kaufen. Um die Halterung herum können Sie ebenfalls Deko aus dem heimischen Sortiment verteilen.

(fk) *Merkur.de ist IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare