Grüne Oase

Welche Pflanzen auf dem Balkon nicht erlaubt sind

+
Kommt eine Bepflanzung aufgrund ihres Umfangs einer baulichen Veränderung gleich, kann der Vermieter rechtliche Schritte einleiten.

Begrünung ja, Dschungel nein: Ein Vermieter kann die Begrünung des Balkons grundsätzlich nicht verbieten. Doch gewisse Grenzen gibt es schon.

Berlin - Die Bepflanzung des Balkons gehört grundsätzlich zum vertragsmäßigen Gebrauch der Mietwohnung. Welche Pflanzen Mieter in die Kästen setzen, bleibt ihnen weitgehend selbst überlassen.

Bepflanzung des Balkons: Hier wird es problematisch

Allerdings gibt es bei der Auswahl durchaus Grenzen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Ein Ahornbaum beispielsweise darf nach einem Beschluss des Landgerichts München I (Az.: 31 S 12371716) nicht auf einem Balkon gepflanzt werden.

Wenn eine Bepflanzung aufgrund ihres Umfangs einer baulichen Veränderung gleichkommt oder das Erscheinungsbild der Hausfassade optisch beeinträchtigt, ist sie nicht mehr vom üblichen Mietgebrauch gedeckt. Entscheidend dafür, wann dies der Fall ist, sind stets die konkreten Umstände des Einzelfalls.

Auch interessant: Welke Blätter: Mutter hat genialen Trick, um Zimmerpflanzen neues Leben einzuhauchen.

Weniger spektakulär, aber genauso problematisch können Rankpflanzen sein. Zwar dürfen Mieter grundsätzlich ein Rankgitter anbringen. Sie müssen jedoch darauf achten, dass die Pflanzen das Mauerwerk nicht beschädigen, befand das Amtsgericht Berlin-Schöneberg (Az.: 6 C 360/85). Efeu oder Wilder Wein sind damit eher ungeeignet zur Balkonbegrünung. Mieter sollten deshalb die Zustimmung des Vermieters einholen, bevor sie Efeu oder Wilden Wein auf dem Balkon pflanzen.

Video: Paradies auf dem Balkon - Tipps für den eigenen 'Garten'

Lesen Sie auch: Gefahr im Garten: Ist Rhododendron giftig für Mensch und Tier?

Diese Sommerblumen gehören in jeden Garten

Dahlien werden für ihre prächtigen Blüten geschätzt. Ihre Knollen können ab Frühlingsbeginn in den Gartenboden kommen.
Dahlien werden für ihre prächtigen Blüten geschätzt. Ihre Knollen können ab Frühlingsbeginn in den Gartenboden kommen. © Franziska Gabbert
Nelken sind zurück in Mode. Sie gelten als unkomplizierte Pflanzen für Balkon und Garten.
Nelken sind zurück in Mode. Sie gelten als unkomplizierte Pflanzen für Balkon und Garten. © Andrea Warnecke
Die Blüten von Hortensien sind eigentlich winzig. Doch viele davon setzen sich zu großen Kugel, Tellern oder Rispen zusammen.
Die Blüten von Hortensien sind eigentlich winzig. Doch viele davon setzen sich zu großen Kugel, Tellern oder Rispen zusammen. © Jens Schierenbeck
Kosmeen sind unkompliziert. Sie kommen im Garten auch an vollsonnigen Standorten zurecht.
Kosmeen sind unkompliziert. Sie kommen im Garten auch an vollsonnigen Standorten zurecht. © Andrea Warnecke
So viel Auswahl im Handel: Die Samen für Sommerblumen müssen sich Hobbygärtner jetzt besorgen, denn die meisten von ihnen werden bereits zum Frühlingsbeginn ausgesät.
So viel Auswahl im Handel: Die Samen für Sommerblumen müssen sich Hobbygärtner jetzt besorgen, denn die meisten von ihnen werden bereits zum Frühlingsbeginn ausgesät. © Franziska Gabbert

Auch interessant

Meistgelesen

Amazon-Bote schreibt Zettel an Kunden, der sich gewaschen hat: "Es kann nicht sein, dass..."
Amazon-Bote schreibt Zettel an Kunden, der sich gewaschen hat: "Es kann nicht sein, dass..."
Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet
Frau reinigt ihren Backofen fast zehn Jahre lang nicht - bis sie diesen Trick austestet
Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden
Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los
So werden Sie braune Ablagerungen in der Toilette endlich los

Kommentare