1. tz
  2. Leben
  3. Wohnen

Winterharte Palmen: Viele Pflanzen vertragen sogar leichten Frost

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen sind die Wedel einer Hanfpalme, zur Hälfte mit Schnee bedeckt (Symbolbild).
Pflanzen wie die Hanfpalme können winterhart sein (Symbolbild). © KTH/Imago

Palmen bringen Urlaubs-Feeling auf die Terrasse oder in den Garten. Manche Palmen sind sogar winterhart oder vertragen etwas Frost. Das sind die schönsten.

Wermelskirchen – Winterharte Palmen, das klingt erst mal nach einem Widerspruch in sich. Denn Palmen kommen meist aus wärmeren Gegenden. Doch einige Palmen für Garten oder Terrasse vertragen sogar leichten Frost oder sind winterhart. Das ist auch gut so, denn diese Pflanzen sind in der Regel so groß, dass sie nur mit Mühe ins Winterquartier ziehen könnten.
24garten.de stellt fünf winterharte Palmen vor und gibt Pflegetipps*.

Abgesehen von diesen fünf Exemplaren sind beispielsweise auch die Geleepalme, die Kanarische Dattelpalme und die Nadelpalme (Rhapidophyllum hystrix) (bedingt) winterhart bis zu einer gewissen Temperatur. Auch die Yucca, wenngleich sie keine Palme ist, ist sehr winterhart und erträgt je nach Pflanze Frost bis minus 20 Grad Celsius oder mehr. Wichtig ist aber, dass Kübelpflanzen im Winter nicht ganz ungeschützt sein sollten. Stellen Sie die Kübel auf Styropor oder Holz, damit der Wurzelballen nicht ganz einfriert. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare