Der Berg ruft – mit den PowerTagesfahrten in die Alpen

Am 7. Januar 2012 starten die beliebten Tagesskifahrten in die 19. Saison. Jeden Samstag und Sonntag wird eines von insgesamt 30 Partner-Skigebieten angesteuert...

Die Skitagesfahrten von München starten am neuen ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof), der bequem mit der S-Bahn (Hackerbrücke) oder mit dem Auto (Arnulfstr. 21) erreichbar ist.

Lesen Sie auch: Die besten Skigebiete für den Winterurlaub!

Nach der Abfahrt am frühen Morgen beginnt die Tagesskifahrt mit einem Frühstück, bestehend aus Kaffee und leckeren Backwaren. Anschließend gibt es einige Snacks, Getränke, Zeitschriften, sowie nützliche Utensilien wie Pocket-Taschentücher, Waxtüchlein, und und und. Gegen 9.00 Uhr geht es dann ab auf die schönsten Pisten und man kann einen herrlichen Ski- und Snowboardtag genießen.

Logo PowerTagesfahrten

Nach der Pistengaudi gibt es vor der Abfahrt ein kühles Bier und weitere Snacks in gemütlicher Runde vor dem Bus. Auf der Rückfahrt der Tagesskifahrt könnt Ihr bei einem Film entspannen und mit etwas Glück bei der Verlosung einen Preis gewinnen, z.B. einen ADAC Skiguide kompakt. Exklusiv von München aus, geht es zudem zweimal im Winter zum Nachtskilauf und Nachtrodeln nach Söll/ Hohe Salve und Oberaudorf/ Hocheck.

Alle weiteren Infos gibt es auf www.powertagesfahrten.com.

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare