Nach Lidl

Auch Aldi Nord ruft Blätterteig zurück

Dieser Blätterteig sollte zurückgebracht werden. Foto: lebensmittelwarnung.de

Nach Lidl wird nun Aldi Nord aktiv. Der Discounter ruft ebenfalls Blätterteig zurück. Wer das Produkt gekauft hat, kann es zurückbringen und erhält den Preis zurück.

Essen (dpa) - Nach Lidl hat nun auch Aldi Nord Blätterteig zurückgerufen. Grund sind mögliche Metallteile in einzelnen Packungen.

Betroffen sei der Artikel "Cuisinette Frischteig, Sorte: Blätterteig" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.03.2018, teilte Aldi Nord mit. Zuvor hatte Lidl ebenfalls Blätterteig desselben Herstellers, der Wewalka GmbH, zurückgerufen. Der öffentliche Rückruf sei erweitert worden.

Der Artikel könne in die Filiale zurückgebracht werden, der Kaufpreis werde erstattet. Nach Angaben des Portals www.lebensmittelwarnung.de sind einzelne Geschäfte in den Ländern Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen betroffen.

Die Webseite www.lebensmittelwarnung.de wird von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit Sitz in Braunschweig betrieben.

Informationen von Lebensmittelwarnung.de

Aldi Nord zum Rückruf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Big Mac: McDonald's verliert Markenstreit - Was bedeutet das für den Kultburger?
Big Mac: McDonald's verliert Markenstreit - Was bedeutet das für den Kultburger?
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Dieser simple Trick macht aus (fast) jeder Pizza eine bessere Pizza
Dieser simple Trick macht aus (fast) jeder Pizza eine bessere Pizza
Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon verblüfft
Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon verblüfft

Kommentare