Sein Rezept mit heimischem Kürbis

Bachmeier: A guads Supperl für den Herbst

+

München - Der Kürbis hat in den vergangenen Jahren wieder viel Wertschätzung erfahren. Völlig zurecht, wie ich meine. Er ist ein gut lagerfähiges heimisches Gemüse und erstaunlich vielseitig. Ich verwende am liebsten Muskatkürbis: Der hat am meisten Geschmack.

Für meine Suppe wird der Kürbis zuerst geschält. Nicht zu sparsam sein! Denn in der Schale können Bitterstoffe sitzen. Ich verwende dazu ein nicht zu langes, keinesfalls biegsames Messer und achte sehr genau darauf, nicht abzurutschen. Die Kerne kratze ich mit einem Löffel heraus und rasple das Fruchtfleisch mit der Gemüsereibe in eine Schüssel. Nun salze ich den Kürbis leicht und lasse ihn etwa 30 Minuten ziehen.

In der Zwischenzeit schäle ich Schalotten und Sellerie, schneide beides in kleine Würfel, erhitze die Butter in einem Topf und dünste Sellerie, Schalotten sowie den Knoblauch darin an.

In einem Sieb drücke ich nun den Kürbis aus, fange das Wasser auf und gebe den Kürbis in den Topf. Dort lasse ich das Gemüse mit Zucker leicht karamellisieren.

Anschließend gebe ich den Ingwer und das Currypulver dazu, lösche mit dem Kürbiswasser ab und lasse es einkochen, bevor ich mit der Brühe aufgieße und alles bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lasse.

Jetzt geht’s schon auf die Zielgerade: Die Suppe wird in einem Küchenmixer oder mit dem Stabmixer sehr fein püriert und durch ein Sieb passiert. Nun rühre ich nur noch die Sahne unter und schmecke mit Salz, etwas Cayennepfeffer, einer Prise Muskatnuss und etwas Paprika ab.

Wer mag, kann die Suppe noch mit a bisserl steirischem Kürbiskernöl verfeinern. Aber vorsichtig dosieren: Diese Spezialität schmeckt sehr intensiv!

An Guadn wünscht

Ihr Hans Jörg Bachmeier

Kürbissuppe

Für 4 Portionen

  • 500 g Muskatkürbis
  • 100 g Schalotten
  • 100 g Butter
  • 1/2 angedrückte Knoblauch­zehe
  • 50 g Knollensellerie
  • 1 TL Zucker
  • 50 g frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • Salz, frisch geriebene Muskatnuss, Cayennepfeffer, Paprikapulver (edelsüß)

Auch interessant

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Tiramisu-Streit: Diese Politiker zanken sich ums Dessert
Clever: So schimmeln Beeren nie mehr
Clever: So schimmeln Beeren nie mehr

Kommentare