So bereiten Sie Ingwer zu

Ingwer ist nicht nur schmackhaft und gesund, er lässt sich auch auf vielfältige Weise zubereiten.

Die vitamin- und mineralstoffreiche Knolle ist nicht nur sehr gesund. Ingwer verleiht Gerichten mit seinem fruchtig-scharfen Geschmack eine frische asiatische Note. Brechen Sie ein Stück in der Größe ab, die sie benötigen. Dicke Schale mit einem Messer schälen, bei dünner Schale reicht es aus, die Wurzel gut zu waschen. Je nach gewünschter Weiterverwendung lässt sich die Wurzel nun auf verschiedene Weise vorbereiten. Möchten Sie den Ingwer zum Beispiel für Dips oder Saucen verwenden, können Sie ihn fein reiben. Zum Einlegen eignen sich dünne Scheiben, die Sie einfach mit dem Schäler abhobeln können. Wünschen Sie noch leichten Biss schneiden Sie den Ingwer erst in Scheiben, dann in Streifen und schließlich in feine Würfel. Für Ingwersaft geben Sie grob gewürfelte Stücke in einen Mixer und pürieren Sie alles mit etwas Wasser. Durch ein feines Sieb passieren und gut abtropfen lassen. Roh oder gekocht verwendet, variiert der Ingwer im Aroma. Möchten Sie besonders die Schärfe des Gewürzes erhalten, geben Sie die vorbereitete Wurzel erst ganz zum Schluss in die gekochte Speise. Lassen Sie ihn länger mitkochen, so verleiht er eine kräftige, tiefe Würze.

Video: Darum ist Ingwer so gesund

Video: Frühlings-Detox-Getränk mit Ingwer

Rubriklistenbild: © pixabay/gate74

Auch interessant

Meistgelesen

Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.