Biancas Foodblog

Die besten Brunch-Buffets der Stadt: Hier lockt die Schaumwein-Flat - und eine ungewöhnliche Location

+
Bianca Murty beim „Lazy Sunday Brunch“.

Brunch ist öde? Auf den Buffets ist immer das Gleiche zu finden und Abwechslung ist Fehlanzeige? Ha, von wegen, sagt Foodbloggerin Bianca Murthy.

München - Ich bin leidenschaftlicher Brunch-Gänger und auch in der Münchner Gastro-Szene setzen mehr und mehr Gastronomien und Konzepte auf einen guten Brunch am Sonntag. Und die werden auch immer besser. Hier also meine Top-Favoriten für wirklich guten Brunch!

Seebauer Gartencenter 

Ottobrunner Straße 61, 81737 München, https://www.gartencenter-seebauer.de/veranstaltung/kategorien/brunch/; Brunch-Zeiten: Auf der Website einsehbar, nächster Brunch: 24.12. - Frühstücksbuffet von 9 bis 13 Uhr 

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Tatsächlich kann man im Seebauer Gartencenter auf der Ottobrunner Straße brunchen. Und zwar oben, innerhalb des vor einiger Zeit renovierten und mit vielen gemütlichen Plätzen versehenen Seebauer-Cafés. Eine grünere und idyllischere Umgebung, als die in dem auf der Galerie gelegenen Café werdet ihr wohl selten beim Brunchen in München erleben. Auch eine kleine Terrasse gehört zu dem mit unzähligen, schönen Pflanzen geschmückten Café. Auf dem reichhaltigen Brunch-Buffet fehlt es an nichts und von frischem Lachs, köstlichem Schinken und Käse, über Obst-, Shrimp- und Kartoffelsalat bis hin zu diversen warmen Speisen (Kartoffel-Gratin, Weißwürste, Fleischpflanzerl, Knödel, Fleischgerichte, Fisch, Gemüse, etc.) und süßen Desserts gibt es für 29,90 Euro pro Person alles, was man sich nur wünschen kann. Der Weihnachtsbrunch mit Pancakes, leckerem French Toast und frischen Croissants kostet pro Nase (ohne Getränke) nur 14,95 Euro und für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren nur 7,95 Euro. Buchung ist ebenfalls über die Website möglich.

Video: Brunchen ist trendy - Aber was ist ein guter Brunch?

“Lazy Sunday Brunch” in M'Uniqo Rooftop Bar im Hotel Andaz 

Leopoldstraße 170, 80804 München; https://www.hyatt.com/de-DE/hotel/germany/andaz-munich-schwabinger-tor/mucaz/dining; Brunch-Zeiten: jeden Sonntag von 12 bis 18 Uhr 

Seit kurzem gibt es eine Brunch-Location, die sich schon allein wegen des Ausblicks zu besuchen lohnt. Gelegen auf der zwölften Etage des Andaz-Hotel, bietet die M’Uniqo Rooftop Bar nicht nur einen 360 Grad-Rundumblick bis zu den Alpen, sondern auch einen außergewöhnliche Brunch über den Dächern Münchens an. Jeden Sonntag für sechs Stunden (12 bis 18 Uhr) werden unterschiedlichste Kreationen an den Tisch gebracht. Unter dem Namen “Lazy Sundays - Brunch with a View” gibt’s für angemessene 49 Euro pro Person aktuell zwölf verschiedene, in kleinen Portionen angerichtete Speisen, eine Platte mit Variationen vom italienischen Käse und Aufschnitt sowie eingelegtem Gemüse vorneweg. Nur das nicht minder außergewöhnliche Dessert-Buffet lädt zum Aufstehen ein, ansonsten wird alles an den Tisch gebracht. Von Müsli, Granola, Avocado, Ei, handgeschnittenem Tatar vom Rinderfilet, über den Thunfisch, die “falsche Jakobsmuschel” oder die Petersiliensuppe, bis hin zum Zanderfilet mit Paprika oder den “Fine de Claire”-Austern mit Zitrone ist allerhand geboten. Ein Glas Prosecco gibt’s nur Begrüßung, die Schaumwein-Flat gibt’s für zusätzlich 45 Euro, Champagner ohne Grenzen für zusätzlich 75 Euro. Ein sehr schicker und besonderer Brunch - unbedingt reservieren, Kinder können hier nicht brunchen.

Donisl 

Weinstraße 1, 80333 München; https://www.donisl.com/; Brunch-Zeiten: jeden Sonntag von 10 bis 15 Uhr

Auch noch ganz frisch im Angebot: Der Brunch im Donisl mitten am Marienplatz. Jeden Sonntag zwischen 10 und 15 Uhr wird hier für ausgesprochen faire 22,50 Euro ein Brunch angeboten, der sich sehen lassen kann. Gestartet wird mit typischen Frühstücks-Klassikern, wie diverse Eierspeisen (Bio-Eier von der Bio-Hennen AG) á la minute, Wiener und Weißwurst, Käse und Schinken, Müsli, Joghurt, Salate, Lachs, Mini-Croissants und frischen Brezen sowie Semmeln. Ab halb 12 Uhr kommen dann die warmen Gerichte dazu und neben einer frischen Suppe (... bei mir gab’s Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernen und -öl zum selbst Garnieren…) locken zweierlei Sorten Knödel, frisch gekochte Kartoffeln, Reis, Curry, Gemüse, Fleischgerichte (Schweinekrustenbraten) und vieles mehr. Die Desserts werden in kleinen Stückchen und Gläschen auf einem extra Tisch präsentiert - auch Apfelstrudel mit Vanillesauce gehört dazu. Satt, das werdet ihr hier auf jeden Fall. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die sehr gemütliche Location mit möglichem Fensterblick direkt auf das Rathaus. Ein Brunch der auch für Kids geeignet ist und dann nur mit 50% berechnet wird. Für die großen gibt’s ein Glas Sekt am Anfang dazu.

Anna Hotel - Frühstücksbuffet 

Schützenstraße 1, 80335 München; https://www.annahotel.de/; Frühstücks-Buffet: täglich von 7 bis 11 Uhr, am Wochenende bis 12 Uhr

Lust auf ein hochwertiges Frühstücks- bzw. Brunchbuffet im schicken Hotel? Dann auf ins “anna hotel by Geisel” am Karlsplatz Stachus. Anders als bei den anderen genannten Locations könnt ihr hier von Montag bis Sonntag brunchen - auch als “Nicht-Hotelgast”. Für 22 Euro pro Person gibt es ein Buffet, welches sich sowohl über die integrierte Restaurant-Bar, als auch den vorderen Thekenbereich des mit Glas-Fassade versehenen Hotel-Restaurants befindet. Auf dem Buffet fehlt es sich an nichts: Semmeln und Brote, süße Gebäckteilchen, Marmeladen und Müslis, Brownies und Croissants, Schnitt- und Stückkäse, Wurst, Rohkost, Joghurt, Milch und Früchte sowie zahlreiche Eierspeisen - alles inklusive. (Tipp on Top: Wer sich morgens mit weniger zufriedengeben und nicht am Buffet bedienen möchte, findet ab 2,80 Euro auch einige Gerichte als á la carte-Frühstück auf der kleinen Frühstückskarte). Da eben auch Hotelgäste dort frühstücken empfehle ich euch zu reservieren, wenn ihr dort brunchen wollt.

Spezlwirtschaft Haidhausen 

Pariser Str. 34, 81667 München; https://www.spezlwirtschaft.me/index.html#home; Brunch-Zeiten: jeden Sonntag ab 10 Uhr

Wer es gerne etwas klassischer mit Buffet zum Selbstbedienen hat und auch bei den Köstlichkeiten auf dem Buffet eher die “traditionell bayerische” Schiene bevorzugt, der dürfte sich beim Brunch (jeden Sonntag ab 10 Uhr) in der Spezlwirtschaft Haidhausen (das Pendant zur noch bis zum Frühjahr 2020 geöffneten Spezlwirtschaft in der Altstadt) recht wohlfühlen. Aufgebaut in Form diverser Etagere und appetitlich angerichtet gibt’s für faire 18,50 Euro pro Person von gegrillter Aubergine, Antipasti, Roastbeef, Wurst- und Käsesorten, über Tomate und Mozzarella, Kartoffelsalat, Würstchen, Brezn und Semmeln, über Rote Beete-Salat, Mini Croissants und Co. alles was das Brunch-Herz höher schlagen lässt. Die Atmosphäre ist gemütlich und “griabig”, der Service nett und auch Kinder sind willkommen. Getränke sind nicht inklusive. Unbedingt vorab reservieren und dann losschlemmen und so oft zum Buffet gehen, wie ihr Lust habt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - aber viele machen es immer wieder falsch
Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Welche Zutat dieser Starkoch für das perfekte Rührei nutzt, ist ungewöhnlich
Rührei-Tipp: Deshalb sollten Sie es immer durch ein Sieb schütten
Rührei-Tipp: Deshalb sollten Sie es immer durch ein Sieb schütten
Diese Zutat haben Sie wohl noch nie im Rührei verwendet - aber sie ist genial!
Diese Zutat haben Sie wohl noch nie im Rührei verwendet - aber sie ist genial!

Kommentare