Von Pfannkuchensuppe bis Udonnudeln

Biancas Foodblog: Hier gibt es wärmende Suppen für den Winter

+
Bianca im mit einer Ebi-Ramen-Suppe im „Sasou“.

Eine Suppe wärmt in diesen kalten Tagen von innen: Unsere Foodbloggerin Bianca hat sich aufgemacht und verrät ihre Anlaufstellen für klassische und ausgefallene Suppen.

Schneelandschaft hin oder her - mir ist diese Jahreszeit einfach viel zu kalt. Aktuell finde ich es sogar so kalt, dass ich teilweise nicht einmal Lust habe, die Wohnung für einen Restaurantbesuch zu verlassen. Da ein knurrender Magen für mich aber noch schlimmer ist, zieht es mich dann doch in Münchens Gastronomien. Eine wärmende Suppe - egal ob als Vor- oder Hauptspeise - gehört für mich im Winter ganz klar dazu. Wenn ihr auch gerne Suppe löffelt, dann solltet ihr bei diesen Suppen-Hotspots vorbei schauen:

1. Münchner Suppenküche 

In meinen Augen Pflichtprogramm für jeden Suppen-Fan und Münchner: Die „Münchner Suppenküche“ am Viktualienmarkt. Hier seid ihr richtig, wenn ihr traditionelle Suppen, kreative Kombinationen, kalte Suppen oder auch vegetarische und vegane Varianten sucht. Die Suppen werden hier am Viktualienmarkt täglich frisch zubereitet - der Ansturm ist selten gering. 

Ab 5 Euro gibt‘s zum Beispiel eine bayerische Leberknödelsuppe, fränkische Kartoffelsuppe mit Pfälzer, aber auch Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe sowie sizilianische Tomatensuppe. Ganz besonders gerne bin ich hier, weil alles frisch, gesund und natürlich auch sättigend ist. 

Stellt euch aber - zumindest in der Mittagszeit - auf ein wenig Trubel ein. Anstellen lohnt sich dennoch, auch weil die Schlange fix abgearbeitet ist. Man muss nie länger als zwei bis drei Minuten auf seine Suppe warten. 

Mein Tipp: Für die „Frieral“ unter euch empfehle ich die Pfannkuchensuppe mit ordentlich hausgemachten Pfannkuchenstreifen. Wer auch mal im Winter eine kalte Suppe verkosten möchte, sollte nach der geeisten Gurken-Joghurtscremesuppe fragen.

Münchner Suppenküche - Zenettistraße 11, 80337 München -  http://www.muenchner-suppenkueche.de/home  

2. Suppen Corner 

Neben den unterschiedlichen Suppen  ist es hier wohl in erster Linie die Herzlichkeit der Inhaber, die ganz klar hervorzuheben ist. In dem recht kleinen und beengten Laden fühle ich mich deswegen immer wohl. Seit 2014 ist der „Suppen Corner“ einer meiner innerstädtischen Anlaufstellen für heiße und abwechslungsreiche Suppen. Die Lachssuppe ist als kreativer Dauerbrenner mein klarer Favorit. Klassisch klappt hier aber auch ganz gut, zum Beispiel mit der Linsen- oder Hühnersuppe. 

Gegessen wird an funktionalen Holztischen aus einfachem Geschirr. Das Ambiente ist dennoch gemütlich. Ab 8,50 Euro wird euch mit einer großzügigen Portion Suppe ordentlich warm ums Herz. Das klare Highlight: Neben gutem Kaffee und den Suppen liegt der Fokus auf glutenfreier Kost. Es werden zum Beispiel köstliche Maisfladen und frisches Brot serviert. Unbedingt vorbeischauen und ein paar Takte mit den netten Betreibern quatschen! 

Mein Tipp: Ohne Reservierung wird‘s hier in der Regel - gerade zu den Stoßzeiten - nichts mit einer warmen Suppe.

Suppen Corner - Lämmerstraße 6, 80335 München - keine Website - Tel.: 01512 9052300 

3. Urban Soup 

„Urban Soup“ dürfte jeden interessieren, der nicht unbedingt das Haus verlassen möchte, um eine heiße Suppe zu genießen. Die gesunden und stets frisch zubereiteten Suppen gibt es nämlich nicht nur in zwei Stores (ein fixes Ladengeschäft im Glockenbach sowie ein Pop-up-Restaurant in Schwabing), sondern auch via Lieferdienst. Angeliefert bzw. serviert wird in großzügigen 550 ml oder 380 ml Gläsern. Man wählt selbst aus, ob man großen Hunger (Hi-Top Glas) hat oder lieber eine kleinere Portion (Low-Top Glas) essen möchte. 

Das Angebot ist vielfältig und außergewöhnlich. Veganer und Vegetarier kommen genauso auf ihre Kosten wie Fans klassischer Wiener-Kartoffel-Suppe (Low-Top 4,90 Euro, Hi-Top 6,90 Euro). Meine Favoriten sind bei „Urban Soup“ ganz klar die „Creamy Coconut Carrot Soup“ oder auch die vegane „Himalayan Dhal“-Suppe mit Linsen, Paprika, Cumin und Fenchel (für 6,90 Euro - klein, bzw. 8,90 Euro - groß). 

Mein Tipp: Kommt beim ersten Test besser im gemütlichen Laden vorbei und genießt vor Ort eine große und sehr sättigende Portion. Dazu gibt‘s übrigens immer ein Rustica-Brötchen gratis. 

Urban Soup - Rumfordstraße 7, 80469 München bzw. Pop up Restaurant: Schellingstraße 15, 80799 München - http://urbansoup.de/

4. Sasou 

„Ebi Ramen“ isst Bianca im „Sasou“  besonders gerne.

Asiatische Garküche in Form von Sushi, Bento-Boxen, Salaten und eben auch exzellenten Suppen gibt es im „Sasou“. Wie oft ich hier schon stand und „Einmal Ebi Ramen, bitte!“, gesagt habe, kann ich beim besten Willen nicht mehr zählen. Das ist eine Suppe mit Shrimps, asiatischem Gemüse,  Wakame (Braunalge) und schmackhaften Nudeln. Die Portionen sind großzügig und fair bemessen. Für unter 9 Euro werdet ihr hier mit einer guten asiatischen Suppe ordentlich satt. 

Am liebsten esse ich vor Ort im Laden. Gerade in den kalten Wintermonaten dürfte es aber etwas schwierig sein, ein Plätzchen in dem asiatisch angehauchten und mit Glasfassade versehenem Restaurant zu bekommen. Service am Tisch gibt es nicht, lediglich beim Abräumen des Geschirrs. 

Mein Tipp: Auch die Sansai und Tempura Soba-Nudelsuppe dient wunderbar dazu, sich innerlich aufzuwärmen. Wer Udonnudeln genauso gerne mag wie ich, der hat hier die Wahl zwischen drei verschiedenen Suppen samt Udonnudeln. Köstlich! 

Sasou - Marienplatz 28, 80331 München - http://www.sasou.de/

Suppe als Vorspeise

Gerade bayerische Restaurants haben oft wundervolle Suppen auf der Karte, welche sich ideal als aufwärmender Starter eignen. Egal ob getrüffelte Maronensuppe, Schwarzwurzel- oder auch Orangen-Ingwer-Suppe, das Angebot ist breit aufgestellt. Da landet meistens  eine Suppe als Vorspeise auf meinem Tisch. Wenn ihr gezielte Suppen-Sorten sucht, könnt ihr mich auch gerne anschreiben und ich gebe euch Auskunft.

Weitere zahlreiche Restauranttests liest du auf Biancas Website unter www.biancas-blog.de oder auf Biancas Blog auf Facebook

Empfange kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp 

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Du bekommst regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf dein Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr

Kommentare