Biergartenführer:  Bartewirt

+
Der Bartewirt in Valley

München - Ideal für Radler und Wanderer: Der Bartewirt in Valley lädt beim Ausflug zur Jause ein. Die Wirtsleut mixen bayerische und österreichische Küche. Alle Infos zum Biergarten:

Der Gast: Erst ins Mangfalltal, dann im Biergarten entspannen

Erika Moller-Weißhaupt (50) aus Sauerlach ist seit Jahren Stammgast in Sauerlach

Auf den Drahtesel und los! Erika Moller-Weißhaupt (50) radelt regelmäßig von Sauerlach zum Bartewirt nach Valley. „Die Strecke führt durch nur den Wald, der Biergarten ist so gemütlich. Perfekt zum Abschalten“, schwärmt die Einzelhandelskauffrau. Verabredet ist sie allerdings selten: „Ich mag es lieber spontan. Und hier lernt man immer nette Leute kennen. Am Vatertag saß ich an einem Tisch mit einer lustigen Gruppe – wir hatten eine Mordgaudi.“ Ihr Freizeit-Tipp: „Hier im Mangfalltal kann man wunderbar am Wasser spazieren gehen und die Ruhe genießen. Danach sollte man unbedingt einen Abstecher in den Bartewirt machen. Das Grillpfandl und die Spareribs sind einfach eine Wucht!“ Auch der persönliche Umgang mit den Gästen hat es Erika angetan. „Hier im Bartewirt ist man nicht nur eine Nummer, sondern fühlt sich gleich zu Hause.“

Die Mitarbeiterin: "Der schönste Arbeitsplatz der Welt"

Marion Nachtmann (41) kellnert seit sieben Jahren im Bartewirt

Marion Nachtmann (41) kam schon als kleines Mädchen mit ihren Eltern in den Bartewirt. „Ich bin sogar ums Eck geboren, im benachbarten Kleinkarolinenfeld“, verrät die Kellnerin. Heute tischt sie hier den Gästen Schnitzel, Braten & Co. auf. Seit sieben Jahren bedient Marion in dem beliebten Ausflugslokal nahe dem Mangfalltal: „Ich habe den schönsten Arbeitsplatz der Welt. Hier gibt es weit und breit nichts außer unseren Biergarten – Natur pur!“ Auf den Umgang mit ihren vielen Stammgästen freut sich die 41-Jährige jeden Tag. „Ein Gast bringt uns während der Wiesn immer ein Lebkuchenherzerl mit. Das ist eine kleine Geste, aber hat eine ganz große Wirkung!“

Die Wirtsleut: Sie mixen die Küche aus Bayern und Österreich

Hier geht's zum großen Biergartenführer

Seit Februar 2014 betreibt Norbert Huber gemeinsam mit seiner Familie den beliebten Biergarten. Walter Pacher betrieb den Bartewirt zuvor mit seinem Kollegen Josef Drexler. Beide haben in ihrer österreichischen Heimat, der Steiermark, eine gastronomische Ausbildung absolviert – Walter Pacher in der Küche, Josef Drexler im Service.

Speisen und Getränke

Speisen:
Halbes Hendl mit Kartoffel-Gurkensalat 7,80 Euro
Portion Obazda 6,20 Euro
Große Brezn 4 Euro

Getränke:
Helles/Radler-Maß 6 Euro
Apfelschorle (0,5 Liter) 3,50 Euro

Daten & Fakten: Gut zu wissen…

Adresse: Gruber Str. 1, 83626 Valley/Kreuzstraße
Telefon: 08024 / 77 81
Internet: www.bartewirt.de Öffnungszeiten: täglich 10 bis 24 Uhr
Sitzplätze: ca. 350 im SB-Bereich, 150 mit Bedienung
Brauerei: Graf Arco

Anfahrt: So kommen Sie hin:

Mit der S-Bahn S6 bis zur Kreuzstraße, von dort wenige Minuten zu Fuß über die Miesbacher Straße. Mit dem Auto über die A 8 bis Ausfahrt Tegernsee, dann geradeaus bis Kreuzstraße.

Münchens schönste Biergärten im Überblick

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare