Biergartenführer: Alle Infos zum Königlichen Hirschgarten

+
In Bayerns größtem Biergarten haben 8000 Menschen Platz.

München - Der Biergarten "Königlicher Hirschgarten" ist mit 8000 Sitzplätzen Bayerns größter. Hier gibt es alle Informationen zu Preisen, Schmankerln, Anfahrt und Besonderheiten:

Die Gäste: Sie ist hier als Kind Karussell gefahren

Nicole Kotrak (37) mit ihrer Tochter Mara vor dem Karussell im Hirschgarten

Sie ist hier als Kind Karussell gefahren Vor 30 Jahren ist Nicole Kotrak (37) im Hirschgarten Karussell gefahren und hat die Tiere gefüttert. Jetzt kommt die Lehrerin extra aus der Fasanerie her, um sich den echten Steckerlfisch von der Fischer Vroni zu gönnen und ihrer Tochter Mara (15 Monate) die gleichen Freuden zu bereiten, die sie damals hatte. „Ich habe nur tolle Erinnerungen an diesen Biergarten. Meine Eltern hatten immer Mühe, uns zu finden, weil so viel geboten ist – das ist ja fast ein Freizeitpark.“

Die Mitarbeiter: Hier ist immer viel Betrieb

Kellner Daniel Kedeinis (33) hat gutgelaunte Gäste

Wenn Kellner Daniel Kedeinis (33) an heißen Tagen seine Bestellungen in der Küche abholt, herrscht großes Gewusel. 8000 Gäste, davon 1200 im bedienten Bereich – mehr Betrieb gibt’s in keinem anderen Biergarten! Bis zu 30 Servicekräfte rennen hin und her. „Koordination ist alles“, sagt der Gilchinger, der seit drei Jahren im Hirschgarten arbeitet. Dank einer neuen Küche haben die Mitarbeiter nun aber viel mehr Platz. Daniel ist im Sommer ständig draußen: In der Freizeit werkelt er im Garten oder geht ins Freibad. „Und hier an der frischen Luft ist das Arbeiten super: Da sind die Gäste viel besser gelaunt.“

Der Wirt: Er ist Chef über gleich zwei Arten von Hirschen

Hier geht's zum großen Biergartenführer

Er ist Chef über gleich zwei Arten von Hirschen Er ist der König gleich zweier Hirscharten: Seit 21 Jahren leitet Johann Eichmeier den größten Biergarten Bayerns, der wohl auch der größte der Welt ist. Zuvor war der gebürtige Landshuter fünf Jahre Betriebsleiter der Augustiner-Küche in der Münchner Innenstadt. Im Königlichen Hirschgarten hat er stets ein Auge auf die Hirschen im angrenzenden Gehege – und auf die Hirschen in der Schänke. So heißen die 200-Liter-Bierfässer, mit denen einst König Ludwig I. seine Jagdgesellschaften verköstigte, und aus denen auch heute noch das Bier fließt. Übrigens: Den Viecherlgarten gibt es schon seit dem Jahre 1720, anfangs wurden hier aber noch Fasane gezüchtet.

Daten und Fakten: Gut zu wissen

Adresse: Hirschgarten 1, 80639 München

Telefon: 089/17 99 91 19

Internet: www.hirschgarten.de

Öffnungszeiten: täglich 11 bis 24 Uhr

Sitzplätze: circa 8000, davon 1200 Bedien-Bereich

Brauerei: Augustiner, König Ludwig, Herzogliches Brauhaus Tegernsee

Besonderes: viele Biersorten; Sonntag, 22. Juli, Festtag zum 200-jährigen Biergartenjubiläum mit Programm von 11 bis 20 Uhr; noch bis 22. Juli Magdalenenfest; regelmäßig Dämmer- und Frühschoppen

Preise Getränke:

Helles/Radler-Mass 6,30 Euro

Weißbier-/Russn-Mass 7,30/7,20 Euro

Wasser (0,5 l) 3 Euro

Apfelschorle/Spezi (0,5 l) 3,90/3,80 Euro

Preise Speisen:

Portion Obatzda 4,90 Euro H

albe Schweinshaxe 5,80 Euro

Portion Spareribs 8,90 Euro

Münchner Wurstsalat 4,80 Euro

Anfahrt: Öffentlich und mit dem Auto

Mit S1, S2, S3, S4, S5, S6 oder S8 bis Haltestelle Laim oder Hirschgarten, Tram 12, 16 oder 17 Haltestelle Romanplatz, Bus 51 oder 151 bis Hirschgartenallee

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare