Biergartenführer: Wirtshaus am Rosengarten

Idyllisch liegt das "Wirtshaus am Rosengarten" mitten im Grünen.

München - Schon allein die idyllische Lage im prachtvollen Rosengarten, in dem 20 000 Rosen gepflanzt wurden, und der Blick auf den Parksee sind einen Besuch im „Wirtshaus am Rosengarten“ wert.

Idyllisch liegt das „Wirtshaus am Rosengarten“ mitten im Grünen am Rande des Westparks.

Der traditionelle bayerische Biergarten unter schattigen Kastanien, der eine Atmosphäre mitten in der schönsten Natur mit Seekulisse vorweisen kann, ist der ideale Ort wo man seinen Durst bestens stillen kann und dazu natürlich unbedingt bayerische Spezialitäten genießen sollte. Er bietet Platz für 1500 Gäste und von Mai bis August regelmäßig Musik von fünf Livebands, die Rock ’n’ Roll, Salsa, Latin und bayerisch spielen.

Speisen und Getränke:

Die Getränkepreise im SB-Bereich: 

- Helles/Radler-Mass: 7,40 Euro 

- Mass Weißbier/Russ: 7,70 Euro

- 0,5 l Wasser: 3,60 Euro 

- 0,5 l Apfelschorle: 3,80 Euro 

- 0,5 l Spezi: 4 Euro

Die Klassiker im SB-Bereich: 

- Bayerischer Wurstsalat: 6,90 Euro 

- Halbes Hendl: 7,90 Euro 

- Spareribs: 11,90 Euro

- Portion Obazda: 6,50 Euro

- Riesenbreze: 4 Euro

Schmankerl des Hauses:

-  Gemüsestrudel vegan: 8,50 Euro 

- Für alle Naschkatzen: Dampfnudel (6,90 Euro), Germknödel (6,90 Euro), Auszogne (3,50 Euro)

Daten & Fakten: Gut zu wissen...

Adresse: Westendstraße 305, 81377 München
Telefon: 089 / 57 86 93 00
Internet: www.wirtshausamrosengarten.de
Öffnungszeiten: Täglich von 11 bis 24 Uhr
Sitzplätze: 1500 im SB-Bereich
Brauerei: Paulaner
Barrierefrei: Ja
Anfahrt: Mit der Tram 18 an der Haltestelle "Stegener Weg" aussteigen". Vor der Türe gibt es auch einen großen Parkplatz.

Münchens schönste Biergärten im Überblick

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Betrug: Dieses Gericht sollten Sie im Restaurant nie bestellen
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Ende des Kult-Drinks: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Wer hätte es gedacht? Einer der besten Whiskeys der Welt stammt von Aldi
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.