Chefkoch gibt Tipps

Biskuitboden ist kaputt: Was nun?

+
Martin Fauster

München - Eine tz-Leserin fragt, Experte Martin Fauster (Chefkoch vom Königshof) antwortet: Wie rette ich einen zerfallenen Biskuitboden?

Ich habe einen Biskuitboden gebacken, habe ihn aber versehentlich zu lange im Ofen gelassen. Nun ist er zerfallen. Kann man in solchen Fällen den Kuchen noch retten? Ich möchte ihn ungern wegwerfen, das wäre schade.

Margot H., München

Einen auseinandergefallenen Biskuitteig kann man leider nicht mehr retten. Deswegen muss man den Kuchen aber noch lange nicht wegwerfen. Mein Vorschlag wäre es, aus dem Teig Rumkugeln herzustellen. Dafür muss der Teig zerkleinert werden und mit flüssiger Schokolade und Rum durchgeknetet werden. Formen Sie aus der Masse anschließend kleine Kugeln. Dann stellen Sie die Rumkugeln kühl und wälzen Sie abschließend in gerösteten Kokosflocken.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Beim Cheddar sorgt eine tropische Pflanze für die Farbe
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?
Ist die Beschichtung der Kaffeebecher bei McDonald's schädlich?

Kommentare