Geschmack ist ... relativ

Bäh! Diese neue Burger-King-Kreation wirkt nicht einladend

+
Schwarz wie Kohle: Der Halloween-Whopper kommt bald in einige Burger King-Restaurants. Ihn zu essen dürfte Überwindung kosten.

München - Die erste Reaktion beim Anblick des Halloween-Burgers der Restaurantkette Burger King dürfte sich von vielen so anhören: Bääh! Das schwarze Ding sieht nämlich alles andere als appetitlich aus. 

Ist es ein Stück Kohle, zwischen das Rindfleisch, Salat und Käse geraten ist? Oder ein Burger-Bun, das ein paar Minuten zu lang im Ofen war? Weder noch, wobei letztere Variante näher dran ist. Das tiefschwarze Burger-Brötchen ist Burger Kings Antwort auf das nahende Halloween - man mag es appetitlich finden oder nicht. Die dunkle Farbe des Halloween Whoppers, wie er offiziell heißt, kommt von der BBQ-Sauce, die im Bun verbacken ist. Ab 15. Oktober ist er in ausgewählten Restaurants in Deutschland erhältlich, teilt das Unternehmen mit.

"Wir wissen was du diesen Herbst essen wirst", prophezeit der Slogan zum neuen Grusel-Whopper. Wirklich? Auf den Werbeplakaten essen bislang nur Dracula, ein Werwolf und Frankenstein das schwarze Ding.

Aber vielleicht erkennen wir zum Kommerzfest Halloween die dunkle Seite in uns und wenden uns dem seelenschwarzen Burger zu. Und ansonsten: Augen zu und Biss!

Julia Mähler

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
Kein Witz! Dieser Schokoriegel hat am meisten Kalorien
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
In Cocktail-Schirmchen sind geheime Botschaften versteckt
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Warum Milch nicht in der Kühlschranktür stehen sollte
Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto
Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto

Kommentare