tz-Gastro-Check: Café Mozart

+
Das Café Mozart in der Pettenkoferstraße

München - Das Café Mozart macht seinem Namen alle Ehre. Wir haben es im Rahmen unserer tz-Gastro-Serie gestestet. Das Ergebnis:

Das Wort Komposition bei diesem Namensgeber nicht fallenzulassen, wäre schlicht eine Sünde: Das gilt in erster Linie für die Inneneinrichtung. An kalten Tagen kann man hier wunderbar in einem der rot-goldenen Samtsofas versinken und die zwei Seiten lange Auswahl an Kaffee- und Teespezialitäten durchprobieren. Wiener Melange (2,90 €), Lumumba (heiße Schokolade mit Rum und Sahnehaube, 3,90 €) und der Bavarian Mint-Tee (Tasse 2,40 €, Kännchen 4,10 €) sind eine Versuchung wert.

Wer Hunger auf was Deftiges hat, kann neben der Standardkarte aus dem stets vielfältig gestalteten, vegetarier-freundlichen Tagesangebot wählen. Früher oder später kommt ein echter Mozart-Gast aber nicht am Riesenschnitzel Wiener Art (mit frittierten Kartoffeln und kleinem Salat, 11,90 €) vorbei.

Nicht zuletzt die Ausmaße dieses Mozarts der Fleischwelt haben sozusagen schon so manchem Nachtschwärmer das Mittagessen von morgen gesichert und das gleichnamige Café in der Vergangenheit zu einem Kulttreffpunkt für Münchner aller Art gemacht.

Service: *

Preis/Leistung: ***

Ambiente: *****

isp

Café Mozart

Pettenkoferstr. 2

80336 München

Tel.: 089/ 59 41 90

Öffnungszeiten:

So– Do 10 bis 1 Uhr

Fr & Sa 10 bis 3 Uhr

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Aldi-Kunde schimpft über Hähnchen und macht sich zum Gespött
Aldi-Kunde schimpft über Hähnchen und macht sich zum Gespött

Kommentare