Die süßeste Verführung

Fünf Adressen für Fans von Kaffee und Kuchen

+
Cafe Ruffini

München - Für viele Münchner ist es die schönste Nachmittagsbeschäftigung – die süße Verführung von Sahneschnittchen, Kuchenstücken oder Törtchen. Die tz hat fünf Cafés getestet, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Probieren müssen Sie selbst!

Cafe Ruffini - mit hauseigner Bäckerei

Cafe Ruffini

Die hauseigene Bäckerei des Ruffini hat einen legendären Ruf. Eine lange Schlange bildet sich samstags in Neuhausen, deren Wünsche im Lauf des Vormittags von Semmeln und Brezn über Kuchen zu Torten wechseln. Sie werden auch an die Café­haustische serviert. Unser Probiertipp: Mandel-Kirschkuchen (2,80 Euro) und dazu einen feinen Milchkaffee (3,80 Euro).

Cafe Ruffini

Orffstr. 22 bis 24, Neuhausen

Tel. 089/161 160

Dienstag bis Sonntag von 10 bis 24 Uhr

Pasinger Pumpenwerk und der zimtige Apfelkuchen

Pasinger Pumpenwerk

Mit Gebäck kennt er sich aus, Josef Schmid, Mitbegründer des Backspielhauses. Im Pumpenwerk, einem denkmalgeschützten Backsteinbau, servierte er von der Pizza über kleine Puppensemmeln bis zum Kuchen allerlei aus dem Backrohr. Die Auswahl ist groß und frisch und zeigt überzeugendes Handwerk. Probiertipp: der zimtige Apfelkuchen (3,50 Euro mit Sahne). 

Pasinger Pumpenwerk

Kaflerstr. 16, Pasing, Tel. 089/309 051 39

Täglich von 9 bis 1 Uhr

Gartensalon - Mit Liebe gemacht

Gartensalon 

In der Amalienpassage sitzt der Gast wie im Garten oder wie im Salon. Drinnen wie draußen ist liebevoll dekoriert, aus der Küche respektive dem Backofen kommt eine kleine, tagfrische Auswahl an allerlei Hausgemachtem. Probiertipp: mehrere kleine Häppchen von verschiedenen Kuchen (je 90 Cent).

Gartensalon

Türkenstr. 90, Maxvorstadt

Tel. 089/287 786 04

Di. bis Sa. 9 bis 19 Uhr, So. 10 bis 19 Uhr

Café Kubitscheck - Wie bei der Oma

Café Kubitscheck

Ein Besuch im Café Kubitscheck ist eine Zeitreise in die 1950er-Jahre. Bis hin zur Mustertapete ist die Einrichtung original aus dieser Epoche. Die Tortenfeen arbeiten wie damals – ohne Backmischungen und andere moderne Tricks. Probiertipp: Die Mokkatorte für 3,20 Euro schmeckt wie bei der Oma.

Café Kubitscheck

Waldfriedhofstr. 105

Tel: 089/710 491 26

Do. 10 bis 17 Uhr, Fr. bis So. 9 bis 17 Uhr

Cafe Luitpold - die lebende Legende

Cafe Luitpold

Das Cafe Luitpold schreibt sich ohne Akzent auf dem e und auch sonst ist es besonders. Ein Stück Stadtgeschichte für die Sinne. Die Patisserie hat Weltrang und wie es sich für eine lebende Legende gehört, gibt es auch eine Haustorte. Propiertipp: Die Luitpoldtorte, eine Kreation aus dem Jahr 1962: Biskuit in Schichten mit Weinschaumcreme und einer Decke aus Marzipan, umhüllt mit Zartbitter-Kuvertüre (4,20 Euro).

Cafe Luitpold

Brienner Str. 11, Innenstadt

Tel. 089/242 87 50

Montag 8 bis 19 Uhr, Dienstag bis Samstag

8 bis 23 Uhr und Sonntag bis 19 Uhr

JOL

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare