Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz

Sturm Friederike wütet: Dach von Gymnasium droht abzuheben - Bäume blockieren S-Bahn-Netz

Fünf bis sieben Minuten

Chinakohl nur kurz anschmoren

+
Chinakohl braucht man nur fünf bis sieben Minuten Garzeit. Foto: Holger Hollemann/dpa

Chinakohl ist gesund und lässt sich abwechslungsreich zubereiten. Seine großen zarten Blätter kann man roh wie einen Salat anrichten. Schmort man das Gemüse, reicht eine kurze Garzeit.

Bonn (dpa/tmn) - Chinakohl ist zarter als Weiß- oder Rotkohl und damit besser verträglich. Die Zubereitung geht einfach und schnell: Falls nötig, entfernt man die welken Außenblätter.

Anschließend wäscht man den Kohl im Ganzen, schüttelt ihn trocken, halbiert ihn und schneidet ihn in Streifen. Chinakohl enthält unter anderem B-Vitamine, Vitamin C und Folsäure.

Um die Inhaltsstoffe zu erhalten, sollte die Garzeit möglichst kurz sein. Fünf bis sieben Minuten sind ausreichend, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Auch interessant

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Dieses dreiste Angebot macht Lidl-Kunden richtig wütend
Dieses dreiste Angebot macht Lidl-Kunden richtig wütend

Kommentare