Hätten Sie's gewusst?

Deshalb sollten Sie im Restaurant niemals die Teller zusammenstellen

+
Was Sie zu Hause tun, sollten Sie im Restaurant lieber bleiben lassen.

Sie sitzen im Restaurant und sind fertig mit dem Essen? Stellen Sie dann auch immer die Teller zusammen, um der Servicekraft zu halfen? Hören Sie auf damit!

Es war ein schöner Abend, das Essen war lecker und die Kellnerin hat sich sehr zuvorkommend um Sie gekümmert. Da ist es doch nur höflich, wenn Sie ihr die Arbeit etwas erleichtern und die Teller schon mal zusammenstellen, oder? Was wir zu Hause beim Tischabräumen machen, ist im Restaurant aber überhaupt nicht gern gesehen.

Eine genervte Kellnerin meldet sich zu Wort:

"Ich kann es nicht leiden, wenn Gäste ihre Teller stapeln, um mir zu "helfen". Es nervt, weil a) ich beim Abräumen niemals selbst einen riesigen Stapel Teller machen würde und b) es den Gast schrecklich ungeduldig aussehen lässt."

Wenn die Kellnerin, die ungenannt bleiben möchte, selbst mit Freunden essen geht, verhindert sie diese Unart also konsequent. Sie findet es auch ganz furchtbar, den Kellner herbeizurufen, damit er die Teller abräumt.

Natürlich kann sie nicht für alle Kellner sprechen und fragt dann auch, wie ihre Kollegen es sehen. Schätzen sie die Hilfe, oder räumen sie Tische auch lieber auf ihre eigene Art und Weise und mit ihrer eigenen Geschwindigkeit ab? Die Stimmen dazu sind geteilt, aber alle sind sich einig: Im Zweifel sollte man die Teller einfach stehen lassen, wo sie sind.

Auch interessant: Kellner verrät, was Sie in einem Restaurant niemals tun sollten

Gäste wollen sich bessern

Mit der Bitte, die Teller nach dem Essen nicht zusammenzustellen, hat die Servicekraft einen Nerv getroffen. Viele Gäste bedanken sich für den Hinweis. "Das ist mir noch nie in den Sinn gekommen, jetzt werde ich darauf achten", schreibt einer. "Verdammt, ich mache das immer und denke das ist hilfreich", ein anderer. Hätten Sie es gewusst?

Lesen Sie auch: Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief.

ante/Video: Glomex

Frau bestellt 500-Euro-Menü im Restaurant - das wurde ihr serviert

Dieser Tee wurde zum Menü serviert. Ein Kräuter-Büschel aus Douglasie, Schafgarbe, Kamille, Zitronenmelisse, Anis und Ysop schwimmt in Meyer-Zitronen-Wasser.
Dieser Tee wurde zum Menü serviert. Ein Kräuter-Büschel aus Douglasie, Schafgarbe, Kamille, Zitronenmelisse, Anis und Ysop schwimmt in Meyer-Zitronen-Wasser. © Imgur/Hoptail
1. Gang: Babyspinat und gerösteter Seetang gegart in geklärter Butter, garniert mit Kaviar.
1. Gang: Babyspinat und gerösteter Seetang gegart in geklärter Butter, garniert mit Kaviar. © Imgur/Hoptail
2. Gang: Zweierlei Steinbutt, als Sashimi und gegrillt.
2. Gang: Zweierlei Steinbutt, als Sashimi und gegrillt. © Imgur/Hoptail
Elefantenrüsselmuschel
3. Gang: Elefantenrüsselmuschel (unbedingt googeln!) © Imgur/Hoptail
Seeigel auf Röstbrot.
4. Gang: Seeigel auf Röstbrot. © Imgur/Hoptail
Marinierter Rettich
5. Gang: Marinierter Rettich. © Imgur/Hoptail
gerösteter Kürbis mit Tintenfischflocken
6. Gang: Dreierlei vom Kürbis, einmal geröstet mit Tintenfischflocken. © Imgur/Hoptail
Karamellisierter Kürbis mit Buttermilch-Creme
Karamellisierter Kürbis mit Buttermilch-Creme. © Imgur/Hoptail
Pürierter Kürbis mit Kürbiskernöl
Pürierter Kürbis mit Kürbiskernöl. © Imgur/Hoptail
Antilope mit Salat
7. Gang: Antilope mit Wildkräuter-Salat. © Imgur/Hoptail
Geräuchertes Eis
8. Gang Dessert: Geräuchertes Eis. © Imgur/Hoptail
Creme-Kugel in Form einer Mandarine. © Imgur/Hoptail
Die Creme-Kugel von innen. © Imgur/Hoptail
Blaubeer-Sorbet mit Brandy
Blaubeer-Sorbet mit Brandy. © Imgur/Hoptail
Und zum Abschluss noch ein Schokotörtchen mit Blattgold-Belag. © Imgur/Hoptail

Auch interessant

Meistgelesen

50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken
50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken
Die zehn besten Lieferdienste Deutschlands - München überrascht
Die zehn besten Lieferdienste Deutschlands - München überrascht
Konkurrent nennt es ein "ganz trauriges Kapitel": Darum darf Paulaner sein Cola-Mix-Getränk "Spezi" nennen
Konkurrent nennt es ein "ganz trauriges Kapitel": Darum darf Paulaner sein Cola-Mix-Getränk "Spezi" nennen
So werden harte Semmeln und altes Brot wieder weich
So werden harte Semmeln und altes Brot wieder weich

Kommentare

Pfiffy
(1)(0)

Viel unhöflicher ist es von den Servicekräften, bereits Teller abzuräumen, wenn am Tisch noch jemand isst und natürlich auch, die Teller ewig vor den Gästen stehen zu lassen. Das ist einfach unaufmerksam. Und BTW: Wenn in einem Restaurant nach 10 Minuten noch keine Bedienung erschienen ist, dann geh ich wieder und das empfehle ich auch jedem. Service ist halt leider kein deutsches Wort, aber ohne Umsatz gehen solche Läden verdienterweise pleite.

ej
(0)(0)

Ich kann es nicht leiden, wenn die Teller etc. über 20 Minuten vor mir herumstehen und ich Knochen zählen soll. Die Servicekraft nicht rufen, was denn? Ne Email schi

Nicht die Bohne
(1)(0)

Wenn man von sowas genervt ist: Job wechseln!