Drei Lokale auf 300 Metern

Mittagstische am Stiglmaierplatz

+
Die täglich wechselnde Speisekarte in der Stiglerie ist ansprechend.

München - Mittags muss es meistens schnell gehen. Es sollte nicht zu teuer, aber natürlich lecker sein. Wir haben drei Mittagstische am Stiglmaierplatz für Sie getetstet.

Stiglerie: Junges Team, gute Küche

In der Stiglerie in der Nymphenburger Straße steckt viel Liebe zum Detail. Alle Mitarbeiter haben hier beim Umbau der ehemaligen La Trattoria Hand angelegt: von den Köchen bis zum Geschäftsführer Stephan Schuster-Wölke. Die Mannschaft, darunter viele Ex-Klassenkameraden aus einem Weilheimer Gymnasium, haben die Tische abgebeizt, Leitungen verlegt und geweißelt. Ein Spezl baute sogar ein sieben Meter hohes Weinregal, das gute Chancen hat, ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen zu werden. „Nur ein gutes Team ist erfolgreich“, sagt der Stiglerie-Chef. Das Konzept scheint aufzugehen: Bereits in den ersten Tagen nach der Eröffnung war das Lokal gut gefüllt. Zu Recht: Die täglich wechselnde Speisekarte ist ansprechend. Ob Pizza-Burger (9,50 Euro) mit frischem knackigen Salat, ein fein gewürztes Chili con Carne (8,50 Euro) oder eine gebratene Hühnerkeule mit Kartoffelspalten und Kräuterdip (9,50 Euro) – das Angebot ist vielfältig, die Speisen vorzüglich. Mittagstipp: Bestellen Sie eine Haupt- plus Vor- oder Nachspeise, bekommen Sie einen Euro Nachlass. Ermäßigungen gibt es auch mit der Stiglerie-Vorteilskarte.

Nymphenburger Str. 3, direkt am Stiglmaierplatz

Tel: 089/55 15 55 20

geöffnet: Mo. bis Do. 11.30 bis 14, 30 Uhr und 18 bis 23 Uhr, Fr. 11.30 bis 14.30 Uhr und 18 bis 1 Uhr, Sa. 18 bis 1 Uhr, So geschlossen

Maharani: Authentisch indisch

Das Maharani in der Rottmannstraße gehört zu den ältesten indischen Lokalen Münchens (1982). Wer die Küche mit ihren erlesenen und gesunden Gewürzen wie Koriander, Kreuzkümmel, Kardamon, kurz: der Garam Masala (wörtlich übersetzt: heiße und scharfe Gewürzmischung) liebt, ist hier richtig. Der Klassiker, das Lamb Masala, Lammfleisch in Mandel-Sahnesoße, schmeckt ausgezeichnet – als Mittagsangebot inklusive Suppe oder Salat und Basmatireis 8,90 Euro. Wer Fisch oder vegetarisch bevorzugt, dem sei das Bengali Fish Curry (7,90 Euro) oder die Indische Linsensuppe (5,90 Euro) wärmstens ans Herz gelegt.

Rottmannstr. 24

Tel.: 089/52 79 12

geöffnet mittags von 11.30 bis 15 Uhr, abends 17.30 bis 24 Uhr, kein Ruhetag

Löwenbräukeller: Echtes Wirtshaus

Der Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz ist das, was man unter einem echten Münchner Wirtshaus versteht: bayerische Küche, frisch gezapftes Löwenbräu und bayerische Gemütlichkeit. Wer das mag, sollte auf jeden Fall einmal eines der drei Mittagsschmankerl probieren, die allesamt 8,20 Euro kosten! Hervorragende Speisen für große Portionen zu relativ günstigem Preis. Auf der täglich wechselnden Karte findet jeder Gast sein passendes Gericht, zum Beispiel zart-pochiertes Rotbarschfilet mit Wurzelgemüse in Senfrahmsoße mit Butterkartoffeln oder ein saftig-gegrilltes Rinderschnitzel mit Grilltomaten, Kräuterbutter und Pommes. Und für die Fleischlosen: Rahmspinat mit Salzkartoffeln und 2 Spiegeleiern. Wer mittags ein verspätetes Frühstück bevorzugt: 2 Stück Münchner Weißwürste mit dem guadn Gassner Senf und Brezn (10 bis 15 Uhr) kosten 6,60 Euro.

Nymphenburgerstr. 2, direkt am Stiglmaierplatz

Tel.: 089/54 72 66 90

geöffnet Mo. bis So., 10 bis 0 Uhr

Tina Layes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare