3 Lokale auf 300 Metern

Drei Mittagstische in Schwabing

+

München - In der tz-Serie "3 Lokale auf 300 Metern" stellen wir heute drei Mittagstische in Schwabing vor. Es gibt bodenständig gutes Essen, panasiatische Küche oder bayerische Pasta.

Faire Preise bei Jonny

Der Drugstore in der Feilitzsch­straße ist eine Schwabinger Institution. Abertausende Münchner dürfte hier schon mal einen Kaffee oder Cocktail zu sich genommen oder gar früher als Student im ersten Stock in der Disco abgerockt haben. Seit 47 Jahren existiert der Laden, der zugleich auch Bistro, Restaurant, Bar und Café ist. Chef Jahangir Saffari, den die Stammgäste liebevoll „Jonny“ nennen (Foto li.), steht seit dem ersten Tag im Drugstore.

Neu ist Jonnys Salat- und Pastaparade: Für 6,50 Euro bekommt der Gast jeden Salat und jede Pasta von der Standardkarte plus einen Espresso serviert. Wer es größer mag, kann gleich ein täglich wechselndes 3-Gänge-Menü (7,50 Euro) genießen. Ein fairer Preis für das, was auf den Tellern liegt: zum Beispiel ein Pfannkuchensupperl als Vorspeise, eine Mexikopfanne (Geschnetzeltes mit Kidneybohnen. Mais. Paprika und Reis) sowie eine Schokoschnitte zum Abschluss. Auch Mittagsgerichte (bis 16 Uhr) unter sechs Euro finden sich hier auf der Karte wie zum Beispiel die gebratenen Champignons auf Rucola-Tomatensalat (5,90 Euro).

Drugstore

Feilitzschstr. 12

80802 München

Tel.: 089/34 75 31

www.restaurant.drugstore.de

täglich von 8.30 bis 1 Uhr

Entspannt genießen

In der Riva Bar in Schwabing kann der gestresste Büromensch seine Mittagspause entspannt genießen. Die große Terrasse mit dem plätschernden Brunnen ist eine der schönsten in der Stadt. Die Pizza mit knusprig dünnem Boden aus dem liebvoll verzierten Holzofen von Pizzabäcker ­Raffaele Miglio ist herrlich gschmackig und reich belegt! Die bekommt der Gast – genauso gut – auch als Mittagsgericht serviert. Für 7,90 kommt eine Rossa mit Oliven und Kapern auf den Tisch, einschließlich Espresso. Wer lieber Pasta mag: Die Spaghetti mit Butterfisch (6,50 plus Espresso) sind ein italienischer Traum! Hier gibt es feine Gerichte, die täglich wechseln, mit frischen Zutaten. Beispielsweise ein 2-Gänge-Menü (10,50 Euro, inklusive Espresso) mit einem knackigen Rucolasalat mit Peccorino (italienischer Käse) als Vorspeise. Zur Hauptspeise kann man zwischen einer Salsiccia (scharfe italienische Wurst) vom Grill mit Kartoffeln und Gemüse oder einem zarten gegrillten Zander wählen.

Der ideale Ort zum Wohlfühlen und um dem Alltag zu entfliehen. Vor allem bleibt das Service-Personal selbst bei großem Andrang freundlich.

Riva Bar Schwabing

Feilitzschstr. 4

80802 München

Tel. 089/30 90 51 80 8

www.riva-schwabing.de

täglich ab 11.30 bis 1 Uhr

Vegan und Bio

Wer im Ringelnatz zu Mittag isst, trifft aller Wahrscheinlichkeit nach einen Künstler. Konstantin Wecker oder Willy Astor treffen sich hier gerne auf einen Kaffee. Die Mittagskarte ist klein, fein, überschaubar. Von einer veganen Speise (Salat mit Austernpilze, 8.50 Euro) über ein gut gewürztes indisches Curry (7,50 Euro) bis hin zu einer Farfalle mit Gorgonzola für 8,50 Euro ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer bei heißen Sommertemperaturen etwas Leichtes braucht, ist mit dem knackig-frischen Bauernsalat mit Schafskäse und Oliven sowie Brot (8,50 Euro) gut beraten. Die Preise sind gerechtfertigt , da die Produkte größtenteils von regionalen und Bio-Herstellern sind. Serviert werden die täglich wechselnden Mittagsgerichte von 12 bis 14 Uhr. Eine Pause vom Büro ist hier nur zu empfehlen, denn trotz Lage mitten in Schwabing ist die Haimhauserstraße sehr ruhig.

Café Ringelnatz

Haimhauserstr. 8

80802 München

Tel.: 089/33 06 63 79

www.ringelnatz.de

Mo – Fr., ab 9 Uhr

Auch interessant

Meistgelesen

Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Mit diesem genialen Trick bleibt Brot länger frisch
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
Süße Versuchung: Die besten Nussschnecken Münchens
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten
4 Dachterrassen in München, auf denen Sie jetzt sitzen sollten

Kommentare