Tipps von Sternekoch Stefan Marquard

Küche rocken und Kilos verlieren? So geht’s!

Endlich Kilos verlieren – und dabei essen, so viel man will? Stefan Marquard weiht uns in die Geheimnisse der gesunden Küche ein und verrät, wie man selbst den größten Kochmuffel für den Herd begeistert.

Trend: vegetarisch essen

Stefan Marquard sprach mit uns über vegetarisches Essen, Kochmuffel und "Low-Carb-Ernährung".

"Rock Chef" steht auf seiner Kette. Und der Name ist Programm: Er rockt die Küche, den Herd ... er rockt sogar Zucchinis! "Vielen fehlt etwas, wenn sie kein Fleisch essen. Aber das muss nicht sein", betont Stefan Marquard. "Man muss einfach nur lernen, richtig mit Gemüse umzugehen!" Und das kann er: Wie wär's mit geschichteter Gemüselasagne? Oder Wokgemüse mit Duftreis? Vegetarisch und sogar vegan zu essen ist im Trend. Viele möchten sich gesünder ernähren, fitter werden. Dafür müsse man sich auch fragen: Was hat gerade Saison? Spargel im Herbst? Muss nicht sein! Erdbeeren im Winter? Nimm doch 'ne Apfelsine! "Man sollte im Einklang mit der Natur leben – und essen. Um das zu erkennen, habe ich leider 49 Jahre gebraucht" erzählt der bekannte Fernsehkoch schmunzelnd.

Kilos verlieren - ohne zu hungern

"Blitzküche"

10 20 30 Minuten sind genug - 50 blitzschnelle Rezepte von Stefan Marquard

Nicht nur gesundheits- sondern auch figurbewusst? Marquard selbst hat innerhalb kurzer Zeit über sechs Kilo abgenommen. Und dabei laut eigener Aussage soviel gegessen wie er will. Wie funktioniert das? "Low-Carb!", so der Starkoch knapp. Übersetzt: Wenig Kohlenhydrate! Statt Pasta und Pommes gibt's Erbsen und Karotten, statt Kuchen leckeren Fruchtquark. Also nicht hungern, sondern "anders" essen. Fett sei "egal" – fetter Fisch sogar zu empfehlen. "Um am Ball zu bleiben, darf man einmal pro Woche einen 'Halli-Galli-Tag' einlegen. Man darf essen und trinken, was das Herz begehrt", erläutert der Promi-Koch das Prinzip. Dazu zweimal die Woche 20 Minuten lang Sport. Das Rezept ist simpel.

So motiviert man Kochmuffel

Stefan Marquard sprach mit uns über vegetarisches Essen, Kochmuffel und "Low-Carb-Ernährung".

Wem gesundes, leckeres Essen wichtig sei, solle – Ehrensache!– selber kochen. Auch den größten Koch-Muffel könne man dazu bringen, begeistert den Kochlöffel zu schwingen. Wie das? "Geht gemeinsam auf den Markt. Nehmt mit, was Euch anlacht. Legt am besten noch eine Richtung fest: mediterran, asiatisch, orientalisch... Dann gemeinsam schnibbeln, ein bisschen Musik, reden ... und schon läuft das!" Wer seine Kinder zu echten Feinschmeckern erziehen möchte, sollte sie früh ins Kochen einbeziehen. "Hol' einen Hocker her und lass' sie in die Kochtöpfe gucken. Lass' sie rühren und möglichst früh mit dem Messer arbeiten. Behandel sie als vollwertiges Teammitglied." Wer es allerdings mit Härtefällen wie hartnäckigen "Nur-Beilagen-Essern" zu tun hat, dem empfiehlt der Küchepirat Mogelpackungen: Einfach eine kleine Zwiebel und gehobelte Zucchini in den Reiberdatschi schummeln oder eine gestampfte Möhren ins Kartoffel-Püree mischen. Aber: "Kinder sollte man nie zum Essen zwingen. Das braucht Zeit!"

eat&STYLE: Stefan Marquard zeigt "Küchen-Quickies"

Vom 1. bis 3. November verwandelt sich das Münchner Zenith in einen Genuss-Tempel.

Wer Stefan Marquard live am Kochtopf erleben möchte, sollte die eat&STYLE besuchen. Das Food-Festival kommt von Freitag, 1. bis Sonntag, 3. November ins Münchner Zenith. Hausgemachte Trüffelsalami, erlesene Schokolade, edler Rotwein - auf dem "Markplatz der Genüsse" kommt man aus dem Probieren nicht mehr heraus. Wer seine Kochkünste verfeinern möchte, kann die kulinarische Schulbank drücken: Wie brate ich mein Fleisch richtig? Wie koche ich eine würzige Sauce? Die Spitzenköche der eat&STYLE Kochschule verraten in 90-minütigen Workshops ihre Geheimnisse. Viermal täglich öffnet das Kochtheater seinen Vorhang: am Freitag für Alex Hermann mit neuen Interpretationen der deutschen Küche, am Samstag für Nelson Müller & Soulband ... und am Sonntag betritt Küchenrocker Stefan Marquard die Bühne. Sein Thema: Küchen-Quickies. Leckere Rezepte für Leute mit wenig Zeit. Wie ich. Wie die meisten. Im stilvollen Kesselhaus kocht er Pasta mit Lachs, orientalisches Couscous oder Entenbrust mit Orangennudeln. Unkonventionell und einfach lecker!

Tickets für die eat&STYLE + Meet & Greet mit Stefan Marquard gewinnen

Alle Infos zur eat&STYLE 2013

Merle Gith

Rubriklistenbild: © eat&STYLE

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Ex-Mitarbeiter warnt: Finger weg von diesem McDonald's Burger!
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
Zu viel Salz in vegetarischen Ersatzprodukten
So haben Sie noch nie einen Kuchen geschnitten!
So haben Sie noch nie einen Kuchen geschnitten!
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!

Kommentare