Trauriges Schicksal

Als eine Kellnerin diese Rechnung sieht, ist sie sprachlos

+

Eigentlich weiß man von seinen Kellnern eher nichts persönliches. Als zwei Gäste erfahren, dass ihre Bedienung obdachlos ist, tun sie sofort etwas Unglaubliches.

Einige Tage beginnen ganz normal und enden unglaublich. So ist es Krystal Kramer ergangen. Die Pizza-Hut-Kellnerin bediente zwei Gäste, die sie sprachlos machten.

Trauriges Schicksal rührt Gäste

Anfang Januar bekam Kramer, die in einer Filiale in Pennsylvania arbeitet, von zwei Gästen ein extrem hohes Trinkgeld - und das, weil sie von ihrer traurigen Lage erfahren hatten. Sie hatte im Gespräch mit den beiden durchblicken lassen, dass sie vorübergehend wegen eines Wasserrohrbruchs obdachlos ist. Wie der lokale Nachrichtensender "WJACTV" berichtet, mussten ihre Mitbewohnerin und sie seitdem in einem Hotel leben.

Zwei Jobs trotz Spende

Die Kosten dafür zwangen Krystal Kramer trotz einer Spende des Roten Kreuzes dazu, zwei Jobs anzunehmen. Dieses traurige Schicksal berührte die beiden Gäste scheinbar so stark, dass sie ihr ein sehr hohes Trinkgeld hinterließen. Die 41 US-Dollar-Rechnung (ca. 38 Euro) stockten sie einfach um 558 US-Dollar Trinkgeld auf.

Interessant: Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben.

Gäste verschwinden einfach

So ein hohes Trinkgeld hatte selbst der Geschäftsführer in 20 Jahren Berufserfahrung noch nie gesehen. Die Kellnerin war außer sich vor Freude, konnte den spendablen Gästen aber nicht danken. Die hatten das Lokal schon verlassen, bevor Kramer das Trinkgeld bemerkt hatte.

Aber nicht nur die Gäste waren gerührt von Kramers Pech mit ihrer Wohnung. Auch ihre Kollegen haben eine Spendenkasse eingerichtet, damit sie bald wieder ein Dach über den Kopf hat. "Dieses Trinkgeld hat mein Leben verändert", sagt Kramer.

Lesen Sie auch: Dieser Kellner hat sich erst über ein Trinkgeld geärgert und dann eine tolle Überraschung erlebt.

ante/Video: Glomex

Harte Realität: So sieht McDonald's-Essen wirklich aus

Der Kult-Burger Big Mac vorher...
Der Kult-Burger Big Mac vorher... © McDonald's
Der Kult-Burger Big Mac nachher.
und nachher. Das mittlere Brötchen brauchte scheinbar dringend eine Faltenkur. © McDonald's
Cheeseburger
Auch der klassische Cheeseburger ist nicht schön genug. Vorher... © McDonald's
Cheeseburger
nachher ist er farbiger, faltenfreier und saftiger. © McDonald's
Apfeltasche
Die Apfeltasche muss näher zusammenrücken. Vorher... © McDonald's
Apfeltasche
nachher. © McDonald's
McMuffins
Das Brötchen des McMuffins sieht vorher nicht so schön aus... © McDonald's
McMuffins
wie nachher. © McDonald's
Sausage Biscuit
Der Sausage Biscuit, den es in Deutschland nicht gibt, wird einer kompletten General-Überholung unterzogen. Vorher... © McDonald's
Sausage Biscuit
nachher. © McDonald's
Kaffee
Diesen Kaffee würden Sie sicher nicht trinken wollen. © McDonald's
Kaffee
Den schon eher. © McDonald's
Äpfel
Selbst Äpfel werden einer Schönheitsbehandlung unterzogen. Vorher... © McDonald's
Äpfel
Das Nachher ist fleckenfrei und ebenmäßig. So wie es man sich von Haut - ähm Äpfeln - wünscht. © McDonald's

Als Kellner gestartet:

Auch interessant

Meistgelesen

Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Preiskampf: Keine Nestlé-Produkte mehr bei Edeka
Preiskampf: Keine Nestlé-Produkte mehr bei Edeka
Aldi Süd: Discounter sagt Lebensmittelverschwendung den Kampf an
Aldi Süd: Discounter sagt Lebensmittelverschwendung den Kampf an
So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland
So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland

Kommentare