Einhorn-Trend

Eiskaffee mit Glitzer: So sieht der Unicorn Frappuccino aus

Wenn ein süßes Einhorn von der Verpackung lächelt, wird es derzeit sicher ein Hit. Starbucks reitet das Cash-Einhorn ein weiteres mal - mit dem Unicorn Frappuccino.

Der Einhorn-Trend ist nicht zu stoppen. Starbucks-Mitarbeiter haben jetzt den neusten Einhorn-Hit entwickelt: Den Unicorn-Frappuccino. Seit gestern wird er in den Filialen der Kaffee-Kette verkauft – bislang aber nur in den USA, Kanada und Mexiko. Dabei sieht er genauso farbenfroh aus, wie er klingt.

Erste Bilder vom neuen Einhorn-Kaffee

The new unicorn Starbucks Credit to @3hungrygals

Ein Beitrag geteilt von Princessism Rules™ (@princessismrules) am

Ein von @cartergriffen777 geteilter Beitrag am

Rosa Glitzer, blaue Soße und weiße Sahne: Der magische Kaffee ändert laut Starbucks nicht nur die Farbe beim trinken, sondern auch den Geschmack. „Dank magischer Inhaltsstoffe schmeckt der Einhorn-Frappuccino erst süß und fruchtig, bis er schließlich angehnehm sauer im Geschmack wird“, so der Hersteller. 

Unicorn Frappuccino: Nur für kurze Zeit erhältlich

Mit dem Unicorn Frappuccino erreicht der Einhorn-Trend einen neuen Höhepunkt: Seit Monaten geistern die niedlichen, regenbogenfarbenen Pferde durch die sozialen Netzwerke und haben längst die Marketing-Etagen der Industrie erreicht. 

So wie Starbucks: Die größte Kaffeehaus-Kette der Welt bringt nun schon zum zweiten Mal ein Getränk zum Thema Einhorn auf den Markt und löst damit ein neues Foto-Feuerwerk bei Instagram und Co. aus. Die perfekte Werbung: Schnell, kostenlos und millionenfach geteilt. Auch Ritter Sport und die Drogeriekette dm sprangen bereits auf den farbenfrohen Trend-Zug auf. 

Wann hört der Einhorn-Trend endlich auf?

So langsam stellt sich aber die Frage, wann dem Einhorn die Puste aus geht. So mancher User würde sich aufatmen, wenn die plüschigen Gesellen endlich aus der Timeline bei Facebook oder Instagram verschwinden würden. Trends enden meist, wenn sie von Unternehmen lange genug ausgeschlachtet wurden. Spätestens dann, wenn Discounter wie Aldi, Lidl oder Netto ihre Einhorn-Linien auf den Markt bringen, dürften die Einhörner wohl langsam verschwinden.

They're going crazy over #unicornfrappuccino

Ein Beitrag geteilt von EntBreakingNews (@entbreakingnews) am

Ein Beitrag geteilt von Tomoyo (@tomoyo_hi) am

Sommer-Trends: Pistazien-Eis und Anti-Hipster-Style

Von Andrea Stettner

Rubriklistenbild: © Screenshot: Instagram / _yu__hi_

Auch interessant

Meistgelesen

Marktcheck prüft Bio-Eier von Aldi - mit erschreckendem Ergebnis
Marktcheck prüft Bio-Eier von Aldi - mit erschreckendem Ergebnis
Neuer Aldi-Shitstorm? Nutzer ärgert sich über Fleisch-Herkunft
Neuer Aldi-Shitstorm? Nutzer ärgert sich über Fleisch-Herkunft
Neuer Trend: Diese zehn Bowl-Restaurants müsst Ihr probiert haben
Neuer Trend: Diese zehn Bowl-Restaurants müsst Ihr probiert haben
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg

Kommentare