Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner an Parkinson erkrankt 

Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner an Parkinson erkrankt 

Kalorienreiche Kost

Eiweißbrot enthält viel Fett

+
Eiweißbrot enthält viel Fett. Als Schlankmacher eignet es sich daher nicht.

Wer sein Gewicht reduzieren möchte, greift gerne zum Eiweißbrot. Das ist jedoch kontraproduktiv, da Sie trotzdem viele Kalorien zu sich nehmen.

Eiweißbrot hat vergleichsweise wenige Kohlenhydrate und wird daher oft als Diät-Brot beworben. Es enthält aber deutlich mehr Fett als normales Vollkornbrot, erklärt der Verbraucherservice Bayern.

Pro hundert Gramm kommt es auf etwa 250 Kilokalorien, bei herkömmlichem Vollkornbrot sind es rund 200. Der Werbung zufolge soll Eiweißbrot durch den reduzierten Kohlenhydratanteil den Blutzucker nicht so rasch ansteigen lassen - das ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen. Zum Abnehmen ist Eiweißbrot daher den Experten zufolge unnötig. Wer es trotzdem mag, wählt idealerweise einen fettarmen Belag dazu.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wenn die Butter leer ist, ist dieser einfache Trick die Rettung
Wenn die Butter leer ist, ist dieser einfache Trick die Rettung
Keinen Beef Maker bei Aldi ergattert? Lidl hat diesen Kassenschlager drastisch reduziert
Keinen Beef Maker bei Aldi ergattert? Lidl hat diesen Kassenschlager drastisch reduziert
Cola-Mix-Blindtest mit 29 Marken: Diese Sorte schmeckt besser als Paulaner-Spezi
Cola-Mix-Blindtest mit 29 Marken: Diese Sorte schmeckt besser als Paulaner-Spezi
Diese beliebte Ketchup-Marke landet bei Stiftung Warentest ganz hinten
Diese beliebte Ketchup-Marke landet bei Stiftung Warentest ganz hinten

Kommentare