Eingeweckt & aufgeweckt

Feines Essen im Glas für Eilige

+
Daniela Wagner (l.) hatte die Idee zu eingeweckt.de, Simone Strecker hilft beim Kochen mit.

München - "Wir kochen für Sie. Sie genießen, wann Sie wollen!“ Das ist das Motto von Daniela Wagner aus Markt Schwaben. Zum Beispiel ein Lammbraten gefällig?

Oder Gulasch, Currys, Suppen, Eintöpfe, vegetarische Speisen? Alles in wenigen Minuten fertig – weil alles schon vorgekocht ist, im Glas. Zu bestellen gibt’s Wagners Gerichte im Internet unter der Adresse eingeweckt.de.

Daniela Wagner achtet sehr auf die Qualität der Produkte. Sie sagt: „Wir nehmen nur frische, saisonale und regionale Zutaten, wenn möglich in Bio-Qualität – und wir kochen ohne Geschmacksverstärker.“ Auch Konservierungsstoffe sind tabu. Die Gerichte werden frisch zubereitet und anschließend in Gläser gefüllt. Danach werden sie mit Einweckgummiring, Glasdeckel und Federklammern luftdicht verschlossen sowie im Einweckautomaten konserviert. „Das Geheimnis ist der Unterdruck im Glas, der nach dem Abkühlen entsteht. Der Normaldruck der Außenluft drückt den Deckel auf das Glas, das damit fest verschlossen ist. So bleiben die Gerichte bis zu sechs Monate frisch, ganz ohne Kühlung bei einer Raumtemperatur von 18 bis 22 Grad und dunkel gelagert“, erklärt Wagner. Also alles ganz klassisch – eigentlich wie zu Großmutters Zeiten.

Geliefert werden die Gerichte im 500-Milliliter-Glas, Kuchen im 200-Milliliter-Glas. „Das entspricht mindestens einer Portion, je nach Appetit des Einzelnen. Mit Beilagen ist es aber auch ausreichend für zwei Personen“, so Wagner. Der Versand erfolgt deutschlandweit (ab 3,99 Euro, je nach Anzahl der Gläser).

Eingewecktes für Aufgeweckte, die sich gesund ernähren wollen, auch wenn es schnell gehen muss oder wenn man genug hat von schwerer Kantinenkost. Das Speiseangebot ist vielfältig zu fairen Preisen. Unter den Klassikern finden sich zum Beispiel Rindergulasch vom bayerischen Jungbullen (9,95 Euro), Linseneintopf mit Wiener Würstel (6,95 Euro) oder Hühnerfrikassee (ohne Kapern) für 7,95 Euro. Oder Lust auf Meeresfrüchte? Dann gäb’s zum Beispiel eine Karotten-Ingwer-Suppe mit Garnelen (6,95 Euro). Vegetarier können sich ein Gemüsecurry (6,95 Euro) mit Hokkaido-Kürbis und Paprika gönnen.

Tina Layes

auch interessant

Meistgelesen

Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare