Was 2017 angesagt ist

Food-Trends laut "NYT": Hirse und Philippinische Küche?

+
Vom Feld auf den Tisch: Hirse.

Street Food oder Quinoa sind angeblich schon wieder von gestern. 2017 gibt es wohl neue Food-Trends. Dazu können Gerichte mit Eidotter, Hirse und Blaualgen zählen.

In ihren Food-Trends 2017 sieht die "New York Times" (NYT) unter anderem Hirse (Sorghumhirse oder Zwerghirse), Gerichte mit Eidotter, französisches Essen, philippinische Küche, Geräuchertes, Molke- und Milcheiweiß-Produkte (whey) oder aber Essen mit Blaualgen (Spirulina) groß im Kommen.

Außerdem seien Restaurants ohne Lokal, also reine Lieferrestaurants, ein Trend. Den "NYT"-Vorhersagen zufolge wären also zum Beispiel Street Food, der Korea-Küche-Hype, Amaranth oder Quinoa allmählich von gestern.

In einem Artikel ordnet die "New York Times" ältere Trends vergangenen Jahren zu - zumindest wohl für Amerika. In Deutschland dürfte man da wohl meist fünf bis zehn Jahre draufschlagen: Wraps, Thai-Food? Demnach total 1997! Bubble-Tea? 2002! Vietnam-Küche, Schweinebauch? 2006! Grünkohl oder kambodschanische Küche? 2008! Macarons? 2011! Kokos, pflanzliche Eiweiße? 2016!

dpa

Super ernährt mit Superfoods? - Heimische Alternativen

Frischer und vitaminreicher als importierte Lebensmittel sind regionale Superfoods wie Blaubeeren.
Frischer und vitaminreicher als importierte Lebensmittel sind regionale Superfoods wie Blaubeeren. © Klaus-Dietmar Gabbert
Gojibeeren gehören in die Kategorie Superfoods - das sind natürliche Nahrungsmittel, die mit wertvollen Inhaltsstoffen einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten können.
Gojibeeren gehören in die Kategorie Superfoods - das sind natürliche Nahrungsmittel, die mit wertvollen Inhaltsstoffen einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten können. © Andrea Warnecke
Superfoods lassen sich leicht in den täglichen Speiseplan einbauen - ein Salat mit Quinoa eignet sich zum Beispiel gut zum Mitnehmen ins Büro.
Superfoods lassen sich leicht in den täglichen Speiseplan einbauen - ein Salat mit Quinoa eignet sich zum Beispiel gut zum Mitnehmen ins Büro. © Simon Vollmeyer
Attila Hildmann ist Autor veganer Kochbücher.
Attila Hildmann ist Autor veganer Kochbücher. © Justyna Krzyzanowska
Attila Hildmann: "Vegan for Starters", Becker Joest Volk Verlag, 128 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-954530939.
Attila Hildmann: "Vegan for Starters", Becker Joest Volk Verlag, 128 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-954530939. © Becker Joest Volk Verlag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken
50 Jahre Big Mac: McDonald's mit neuem Spezial-Burger - und einem Haken
Die zehn besten Lieferdienste Deutschlands - München überrascht
Die zehn besten Lieferdienste Deutschlands - München überrascht
So werden harte Semmeln und altes Brot wieder weich
So werden harte Semmeln und altes Brot wieder weich
Hier finden Fans das Kinder-Schokoladen-Eis
Hier finden Fans das Kinder-Schokoladen-Eis

Kommentare