Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Foodbloggerin Bianca verrät

Mein perfekter (kulinarischer) Tag in Berg am Laim

+
Foodbloggerin Bianca diesmal auf kulinarischem Streifzug durch Berg am Laim.

Vor einer Weile habe ich darüber berichtet, wie ihr in Haidhausen einen kulinarisch perfekten Tag verbringen könnt. Heute nenne ich euch super Lokale in Berg am Laim.

München - Mein perfekter kulinarischer Tag in Berg am Laim. Ja richtig. Es muss nicht immer das Zentrum oder Schwabing sein, um gut satt zu werden. Zwar hält man sich freilich länger am Stück in den genannten Stadtteilen auf, weil auch geshoppt oder im Park relaxt werden kann, aber auch etwas mehr außerhalb gelegene Stadtteile bieten genug an, um sich zumindest in kulinarischer Hinsicht dort für einige Stunden aufzuhalten.

Frühstücken in Berg am Laim:

1. Kreiller´s

Kreillerstraße 21, 81673 München

Zugegeben, von außen, oberhalb eines Billig-Supermarktes gelegen, samt oftmals in den Abendstunden blinkenden Lichterketten an den Fenstern und überdimensionalen Palmen auf der Terrasse, könnte das Berg am Laimer Kreiller´s erst einmal einen anderen Eindruck erwecken. Für mich gehört es dennoch zu einem meiner Lieblings-Frühstücklocations in dieser Ecke. Die Terrasse im Sommer ist unschlagbar und auch wenn ihr Blick auf die - je nach Tageszeit - stark befahrene Kreillerstraße führt, immer meine erste Anlaufstelle, wenn ich hier frühstücken möchte. Auf der Karte stehen acht verschiedene und bereits vorab zusammengestellte Frühstückskreationen ab 5,90 Euro bis 25,90 Euro für zwei Personen, serviert auf der Etagere mit Eiern, Lachs, Schinken, Käse, Prosecco und Co. Auch einzelne Eierspeisen und Extras können hier täglich bis 15 Uhr bestellt werden. Seht ihr also, dass das Wetter gut wird und seid in Frühstückslaune - anrufen und einen Terrassenplatz im Kreiller´s reservieren. (Wer das Kreiller´s im Übrigen noch mit langer Kuchentheke kennt, es gibt jetzt nur noch einige ausgewählte Kuchenangebote, die aber nach wie vor köstlich sind.)

2. Aumüller

Baumkirchner Str. 13, 81673 München

Für manch einen mag´s „nur“ ein Bäcker sein, für mich ist er ein früh entdeckter Frühstücks-Point in Berg am Laim. Die Auswahl an frischen Broten, belegten Semmeln, süßen Teilchen und Co. im Aumüller Berg am Laim kann sich sehen lassen. Wen der im Rücken stattfindende Trubel an der Theke nicht stört, der kann sich hier aus einer überschaubaren, aber abwechslungsreich und ansprechend zusammengestellten Frühstücks-Auswahl entscheiden und vor Ort frühstücken. Auch kleine Gläschen mit Bircher-Müsli, frischen Müsli-Variationen, Heißgetränke und natürlich frisches Brot sowie Nussschnecken, Kuchen und vieles mehr werden angeboten. Probiert es mal aus, gar nicht übel!

Bayerisch Mittagessen in Berg am Laim? Kein Problem!

1. Kleines Brauhaus Dicker Mann 

Heinrich-Wieland-Straße 11, 81735 München

Von außen möchte man meinen, man landet in einem freistehenden Einfamilienhaus, aber nein, tatsächlich ist man in dem wirklich griabigen und irgendwie so gar nicht in dieser Umgebung zu vermutenden, kleinen Brauhaus „Dicker Mann“. Dazu gehören ein uriger, teils sonniger, teils schattiger Biergarten (keine Selbstmitnahme von Speisen möglich!), bayerische Schmankerl und Klassiker. Von 11.15 bis 15 Uhr gibt´s unter der Woche diverse Mittagsgerichte (ab 6,50 Euro) und sonntags (von 11 - 23 Uhr) kann für 10.99 Euro so viel Schnitzel wie gewünscht verputzt werden. Aktuell und stets mit einem Blick für die saisonale Küche gibt´s im „Dicken Mann“ auch Spargelgerichte sowie durchgehend Klassiker, Salate, Brotzeiten und sogar Burger sowie ein kleines Frühstück von 10 - 12 Uhr. Wer´s gern urig und wirklich bayerisch - mit viel Holz und der passenden Dekoration dazu - hat, der sollte sich das Kleine Brauhaus Dicker Mann auf die to do-Liste schreiben. Mein Tipp: Schaut´s auch mal in der „süßen Kategorie“ nach. Da entdeckt ihr Apfekiachal, Reiberdatschi und Dampfnudel!

2. Echardinger Einkehr

Bad-Kreuther-Straße 8, 81671 München

Bei der Echardinger Einkehr muss man schon wissen, dass sich diese inmitten eines Berg am Laimer Anwohnerviertels befindet. Spontan dran vorbei fahren oder laufen - eher unwahrscheinlich. Mich hat´s damals hingezogen bezüglich einem Leser-Schnitzeltipp und ein paar Wiener Schnitzel sowie lauschigen Sommerstunden auf der dazugehörigen Terrasse oder dem südlich ausgerichteten Biergarten später, war die Echardinger Einkehr auch schon mein neuer Berg am Laimer Hotspot. Von außen mag man´s gar nicht vermuten, aber in der Regel geht´s zünftig, typisch bayerisch und auch relativ ausgebucht zu, in dem klassisch bayerischen Wirtshaus. Wiener Schnitzel, Kässpatzen, Brotzeiten und Co werden angeboten. Auch hier gibt´s von 11 bis 17 Uhr eine wöchentlich wechselnde Mittagsschmankerl-Karte. Für mich persönlich öffnet sich das Tor zum Himmel, wenn ich mir hier ein Ramazzotti Rosato Spritz als Starter, eine Griesnockerlsuppe vorneweg und ein Wiener Schnitzel mit einem Augustiner Bier dazu bestelle. Unbedingt ausprobieren!

3. Schneider Bräuhaus

Baumkirchner Str. 5, 81673 München

Auch nicht übel und das Pendant zum Schneider Bräuhaus (ehemals Weißes Bräuhaus) im Tal Münchens. Die beiden gehören zusammen und bieten klassisch bayerische Küche in urigem Ambiente an. Auch nicht weit weg gelegen von der recht stark frequentierten Kreillerstraße, öffnet sich eine eigene kleine (bayerische) Welt beim Eintreten in das Bräuhaus. Ausgeschenkt wird Schneider Weisse-Bier, dazu serviert Brotzeiten, Dratzerl, Klassiker der bayerischen Küche, Weißwürstel, frischer Fisch und, und, und. Eine Besonderheit: Gerichte aus der Kronfleischküche. Und so würde ich euch einerseits einen Besuch für die kalte Bratenplatte aus der „Brotzeiten“-Kategorie (mit Spanferkel und Bierbratl für 8,90 Euro), als auch für die geschmorten Schweinsbackerl mit angebräunten Brezenknödelschnitten und gemischten Salat (für 14,50 Euro) empfehlen.

…doch lieber indisch? Restaurant Satyam

Berg-am-Laim-Straße 53 81673 München

Dass ich der indischen Küche gegenüber sehr offen eingestellt bin, dürften die meisten meiner Leser mitbekommen haben. Ich kenne so ziemlich jedes indische Restaurant in München, in der Regel wird nord- und nicht südindisch (außer im Kerala) gekocht und stets an die „europäischen Erwartungen“ angepasst. Das Satyam ist ein klassischer, ich nenne es mal „eingedeutschter“ Inder und bietet zahlreiche, klassisch indische Gerichte an. Auch vom Interieur her, den farbigen Wänden, der Musik im Hintergrund und dem breiten Spektrum an vegetarischen Gerichten, tanzt das Restaurant Satyam nicht aus der Reihe. Hier seid ihr sowohl von 11:30 bis 14:30 Uhr für indische Mittagsgerichte, als auch am Abend bis 23:00 Uhr für vielseitige und frische sowie abwechslungsreiche Küche richtig.

Snacken, Kaffee, Kuchen, Tee!

Ihr seid auf der Suche nach Kaffee und Kuchen? Dann könnt ihr erstens im oben erwähnten Aumüller, als auch im Kreiller´s vorbeischauen. Dort warten immer frische und köstliche Kuchen auf euch - zum Verzehr vor Ort oder auch to go. Zusätzlich gibt es noch die Red Coffee GmbH (Anzinger Straße 1, 81671 München), welche sich auf guten Kaffee in Kombination mit süßen Beilagen und den unterschiedlichsten Bagels (sechs verschiedene Bagelsorten) spezialisiert haben. Hier sitze ich immer wieder gerne für ein „Stündchen Auszeit“ oder auch zum Arbeiten mit dem W-LAN (kostenfrei) sowie einem guten Kaffee samt Kuchen oder Gebäck zwischendurch. Nur einige Kilometer entfernt gibt es außerdem das Ihle-Café (Kreillerstraße 77, 81673 München), welches ebenfalls eine beachtliche Auswahl an frischen Kuchen, Torten und Gebäckteilchen zum Verzehr vor Ort oder to go bereit hält (Erdbeerkuchen probieren!).

Biancas Foodblog

Bianca bloggt für Merkur.de und tz.de über Münchens Gastronomie. Mehr zu Bianca und ihrem Foodblog findet ihr auf der Themenseite „Biancas Foodblog“ und auf ihrer Website.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bier, Cola & Co.: Dieser Trick kühlt Ihr Getränk blitzschnell
Bier, Cola & Co.: Dieser Trick kühlt Ihr Getränk blitzschnell
Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Lidl gewinnt Preis mit Billig-Sekt
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen

Kommentare