Knackig und sattgrün

Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

+
Noch bis März gibt es Grünkohl aus deutschem Anbau. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Nicht nur zu Weihnachtsbraten oder Mettwürstchen passt das vitaminreiche Wintergemüse. Grünkohl kann auch als Salat oder Suppe zubereitet werden. Knackig und frisch sollten die Blätter nur sein.

Bonn (dpa/tmn) - Beim Kauf von Grünkohl sollten Verbraucher vor allem auf Konsistenz und Farbe der Blätter achten. Denn frischer Grünkohl ist noch knackig und sattgrün, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Aus deutschem Anbau gibt es ihn noch etwa bis März - wahlweise komplett oder schon gerupft im Beutel. Im Kühlschrank hält das Gemüse den Angaben nach ein paar Tage.

Auch interessant

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Dramatischer Countdown: Deshalb gibt es bald keine Schokolade mehr
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken
Coca-Cola mit neuen Sorten - doch die Sache hat einen Haken

Kommentare