Tipp

Frischer und besser als McDonald's? Diese Tricks sollten Sie bei Five Guys nutzen

+
Obama ist Five Guys-Fan und Sie können seinen "Präsidenten-Burger" bestellen.

Die US-Burger-Kette Five Guys breitet sich in Deutschland aus, aber wie läuft's beim McDonald's-Konkurrenten? Egal, ob Neuling oder Fan: Diese Tipps müssen Sie kennen.

In München soll es neben den Filialen in den Pasing Arcaden und Riem Arcaden bald auch einen Laden in der Innenstadt geben. Five Guys ist auf Wachstumskurs und sucht entsprechende Räumlichkeiten in der bayrischen Landeshauptstadt. Zum ernsthaften Konkurrenten für McDonald's reicht es natürlich noch nicht, aber der Kult um den US-Burger reißt nicht ab.

Das Unternehmen sieht sich selbst eher in der Reihe von Burger-Ketten wie Hans im Glück und das zeigt sich auch in den saftigen Preisen: Burger liegen zwischen 5,95 Euro und 9,95 Euro, Sandwiches kosten 4,75 Euro und für die Pommes müssen Sie zwischen 3,50 und 5,95 Euro hinblättern. Ist das wirklich gerechtfertigt für eine Fast-Food-Kette?

Five Guys: Frische Zutaten, individuelle Kreationen

Statt gefrorenem Hack wie bei McDonald's üblich, wirbt Five Guys damit, nur frische Produkte zu verarbeiten. Die Hack-Patties werden vor Ort aus frischem Hack geformt und gegrillt. Mit 15 verschiedenen Toppings können Sie Ihren Burger individualisieren, nach Selbstbedienungs-Terminals sucht man aber vergebens - Sie geben Ihre Bestellung an der Kasse auf. Die Burger werden dann in einer offenen Küche zubereitet, Sie können den Mitarbeitern also auf die Finger schauen. Eigentlich haben Sie aber Besseres zu tun, denn die Wartezeit können Sie sich mit dem Knacken kostenlos bereitgestellter Erdnüsse vertreiben.

Auch interessant: Beschämend: In dieser Kategorie sind Restaurants in Deutschland schlechter als McDonald's

Five Guys gibt an, dass mit den 15 verschiedenen Toppings ganze 250.000 verschiedene Burger kreiert werden können. Diese Möglichkeiten haben in den USA einen regelrechten "Secret Menu"-Hype ausgelöst, den auch die deutschen Kunden nicht verpassen sollten. Bevor Sie also testen, ob der Kult um Five Guys überhaupt gerechtfertigt ist, sollten Sie sich diese genialen Burger-Varianten anschauen:

Five Guys Doppel-Grilled-Cheese-Burger

Lassen Sie den schnöden Cheeseburger links liegen und genießen Sie stattdessen diese Version: zwei Hack-Patties zwischen zwei Grilled Cheese Sandwiches. Dazu müssen Sie einen Burger ohne Bun, sowie zwei Grilled Cheese Sandwiches bestellen. Dazu können Sie noch Salat oder Tomaten und verschiedene Soßen kombinieren. In der Regel müssen Sie den Burger nicht selbst zusammenbauen. Wer nett fragt, bekommt ihn fertig serviert.

Five Guys Obama-Burger

Barack Obama gilt als Five-Guys-Fan. Wenn Sie sich einen "Präsidenten-Burger" im Obama-Style gönnen möchten, müssen Sie nur einen Cheeseburger mit Salat, Tomaten, Jalapenos und Senf zusammenstellen - und es sich schmecken lassen.

Five Guys Nacho-Pommes

Die Pommes bei Five Guys haben wenig mit denen bei McDonald's oder Burger King zu tun. Sie haben deutlich mehr Ähnlichkeit mit selbstgemachten Fritten und das hat einen Grund. Für die Pommes werden jeden Morgen Kartoffeln frisch aufgeschnitten und in Erdnussöl frittiert. Sie müssen Sie aber nicht "nackt" genießen. Es gibt Gerüchte, dass man in manchen US-Filialen auch mit Käse überbackene Fritten bekommt. Es kann sich also lohnen, auch hierzulande freundlich nachzufragen.

Five Guys Burger Bowl

Sie haben sich gerade der "Low Carb"-Ernährung verschrieben. Dann müssen Sie keinen großen Bogen um eine Five-Guys-Filiale machen. Bestellen Sie einfach eine "Burger Bowl". Ähnlich dem allseits bekannten "Dönerteller" können Sie einen Burger Ihrer Wahl in einer Aluschale bestellen. Sie lassen das Brötchen weg und sparen so jede Menge Kohlenhydrate.

Es gibt noch unzählige andere Varianten, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Das ist ein klarer Vorteil der Kette. Aber: Dafür bezahlen Sie deutlich mehr - im Durchschnitt etwa 14 Euro pro Menü - und müssen auch länger warten als bei den Fast-Food-Riesen.

Stimmen Sie ab!

Lesen Sie auch: Dieser Burger lässt McDonald's, Hans im Glück und Co. zittern

ante

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald&#39s-Mitarbeitern durchfallen.
Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald's-Mitarbeitern durchfallen. © picture alliance / Christoph Schmidt
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald&#39s trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen.
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald's trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen. © picture alliance / Sebastian Kah
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets.
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets. © Wikimed iaImages/Pixabay
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in Höhen, die mit einem Big Mac mithalten können.
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in die Höhen, die mit einem Big Mac (540 Kalorien) mithalten können. © obs/McDonald's Deutschland Inc.
Auch der "Grilled Chicken Burger", den der Fastfood-Riese in Deutschland derzeit nicht mehr im Programm hat, gilt vielen als gesündere Option. Leider werde das Produkt so selten geordert, dass es häufig ewig warmgehalten werde, warnen Mitarbeiter auf Reddit.
Auch der "Grilled Chicken Burger", den der Fastfood-Riese in Deutschland derzeit nicht mehr im Programm hat, gilt vielen als gesündere Option. Leider werde das Produkt so selten geordert, dass es häufig ewig warmgehalten werde, warnen Mitarbeiter auf Reddit. © WikimediaImages/Pixabay
Auch das Frühstücksangebot ist nicht gerade ein Leichtgewicht in Sachen Kalorien. Der "McMuffin Bacon & Egg" bringt es auf 337 Kalorien. Kein Wunder: "Die Menge an Butter, die — zumindest in meiner Filiale — auf den Grill gegeben wird, muss den Kalorien- und Fettgehalt wie verrückt in die Höhe treiben," verrät ein Mitarbeiter.
Auch das Frühstücksangebot ist nicht gerade ein Leichtgewicht in Sachen Kalorien. Der "McMuffin Bacon & Egg" bringt es auf 337 Kalorien. Kein Wunder: "Die Menge an Butter, die — zumindest in meiner Filiale — auf den Grill gegeben wird, muss den Kalorien- und Fettgehalt wie verrückt in die Höhe treiben," verrät ein Mitarbeiter. © WikimediaImages/Pixabay
Der "McRib" gehört zu den "Burgerlegenden" beim Fastfood-Riesen, aber bei McDonald's-Mitarbeitern kann er nicht punkten: "Das Aussehen bevor wir die Sauce hinzugeben, ist absolut ekelhaft", verrät ein ehemaliger Mitarbeiter auf "Reddit". "Es sieht überhaupt nicht wie Fleisch, sondern eher wie Schorf aus."
Der "McRib" gehört zu den "Burgerlegenden" beim Fastfood-Riesen, aber bei McDonald's-Mitarbeitern kann er nicht punkten: "Das Aussehen bevor wir die Sauce hinzugeben, ist absolut ekelhaft", verrät ein ehemaliger Mitarbeiter auf "Reddit". "Es sieht überhaupt nicht wie Fleisch, sondern eher wie Schorf aus." Lecker! © WikimediaImages/Pixabay
Und auch ein anderer Klassiker kommt nicht so gut weg: der Filet-o-Fish (ehemals Fisch Mäc). Ein früherer Mitarbeiter der Fastfood-Kette erklärte im Gespräch mit BusinessInsider, dass der Fisch-Burger eher bei der älteren Generation beliebt ist: "Ich schätze, es ist einfacher für sie, dieses Sandwich zu kauen." Unter den Mitarbeitern falle der Geschmack aber durch. 
Und auch ein anderer Klassiker kommt nicht so gut weg: der Filet-o-Fish (ehemals Fisch Mäc). Ein früherer Mitarbeiter der Fastfood-Kette erklärte im Gespräch mit BusinessInsider, dass der Fisch-Burger eher bei der älteren Generation beliebt ist: "Ich schätze, es ist einfacher für sie, dieses Sandwich zu kauen." Unter den Mitarbeitern falle der Geschmack aber durch.  © WikimediaImages/Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - trotzdem machen es viele immer wieder falsch
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - trotzdem machen es viele immer wieder falsch
McDonald's: Das verändert sich sofort, wenn Sie "zum Mitnehmen" bestellen
McDonald's: Das verändert sich sofort, wenn Sie "zum Mitnehmen" bestellen
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin verrät, wie beliebtes Gericht tatsächlich gemacht wird
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen
Diesen ärgerlichen Fehler machen wir immer beim Kochen - mit Folgen

Kommentare