Milde Schärfe

Frühlingszwiebeln würzen Salate und Aufläufe

+
Frühlingszwiebeln sind in der Küche vielseitig verwendbar. Im Kühlschrank kann man sie etwa eine Woche frisch halten. Foto: Holger Hollemann/dpa

Sie peppen Brote und Salate optisch auf und sind mit ihrer eher milden Schärfe ein echter Allrounder in der Küche. Frische Frühlingszwiebeln haben Saison und sind in jeder Gemüseabteilung zu finden.

Berlin (dpa/tmn) - Frühlingszwiebeln haben ab jetzt Saison. Da sie eine fein-milde Schärfe haben, passen sie zu vielen Gerichten.

Roh schmecken sie auf Broten, im Kräuterquark oder als Zugabe zu Salaten. Gebraten oder gedünstet verfeinern sie Aufläufe, Pfannen- und Schmorgerichte. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse hin.

Im Kühlschrank halten sich Frühlingszwiebeln etwa eine Woche. Verdorbene Ware erkennen Verbraucher an der holzigen Knolle und welken Stängeln.

Auch interessant

Meistgelesen

Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Salmonellen-Gefahr: Rückruf für "Salami-Sticks-Classic"
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen
Sind Leinsamen geschrotet oder ganz am besten?
Sind Leinsamen geschrotet oder ganz am besten?
Frau entdeckt toten Frosch in ihrem Salat
Frau entdeckt toten Frosch in ihrem Salat

Kommentare