Eine kulinarische Stadtrundfahrt

Fünf Lokale, die Gäste in München besuchen sollten

+
Augustiner Großgaststätten

Die Welt zu Gast in der Landeshauptstadt: Sommerzeit ist Ferienzeit! Und da gehört ein gutes Essen dazu. In dieser tz stellen wir Ihnen fünf Lokale vor, die man in München unbedingt besuchen sollte. Auch für Daheimgebliebene eine Anregung! JOL

Weißwurst zwischen Skurrilitäten

Turmstüberl

14 Meter über dem Boden der Tatsachen sitzt man im Turmstüberl des Valentin-Karlstadt-Musäums im Isartor. Der Weg dorthin führt vorbei an allerlei Skurrilitäten aus Leben und Werk der beiden legendären Volksschauspieler Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Inmitten von Schau- und Fundstücken werden Weißwürste, kleine Gerichte und Kuchen nach Tagesangebot serviert.

Turmstüberl

Tal 50

Tel. 089/293762

Mo., Di., Do. 11.01 Uhr bis 17.29 Uhr

Fr./Sa. 11.01 Uhr bis 17.59 Uhr

Sa./So. 10.01 Uhr bis 17.59 Uhr

Blick über Oberbayern

Restaurant 181 im Olympiaturm

Im Restaurant 181 im Olympiaturm hat man einen einzigartigen Blick über die Stadt und noch viel weiter. In 49 Minuten dreht sich das Restaurant einmal um die eigene Achse, so kommt jeder Gast in den Genuss eines 360-Grad-Panoramas, ohne den Standort zu wechseln. Das Team von Otto Koch bietet einige Möglichkeiten für den Genuss in 181 Metern Höhe: von schnellen Mittagsgerichten und mehrgängigen Abend-Menüs im 181 Business bis zum Sterne-Menü in der kleinen Nobelabteilung 181 first.

Restaurant 181

Spiridon-Louis-Ring 7,

Olympiapark

Tel. 089/350 94 81 81

täglich 12 bis 15 Uhr und ab 18 Uhr

Jugendstil-Juwel

Augustiner Großgaststätten

Mitten in der Fußgängerzone tut sich die Tür zu einer zauberhaften Welt der Vergangenheit auf: Im Muschelsaal der Augustiner Großgaststätten zieren Tausende echte Muschelschalen die Wände. Auch die Glaskuppel und der angrenzende Arkadengarten sind seit Ende des 19. Jahrhunderts unverändert geblieben.

Augustiner Großgaststätten

Neuhauser Str. 27 (Fußgängerzone),

Tel: 089/23 18 32 57

Mo. bis Sa. 9 bis 24 Uhr,

So 10 bis 24 Uhr

Blick aufs Glockenspiel

Café Glockenspiel

Das Glockenspiel am Neuen Rathaus ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens. Besonders gut sieht man die Schäffler und Ritter vom Café Glockenspiel im Haus gegenüber aus. Die Figuren laufen um 11, 12 Uhr und im Sommer auch um 17 Uhr. Was selbst Münchnern oft nicht bekannt ist: Das Nachtspiel um 21 Uhr, bei dem ein Nachtwächter den Tag beendet.

Café Glockenspiel 

Marienplatz 28, Tel. 089/26 42 56

Mo. bis Do. 9 bis 24 Uhr,

Fr./Sa. 9 bis 1 Uhr, So./Fei. 10 bis 19 Uhr

Pflichtprogramm

Chinesischer Turm

Ein Besuch im Englischen Garten ist touristisches Pflichtprogramm, ein Biergartenbesuch auch. Wunderbar verbinden kann man beides mit einem Spaziergang zum Biergarten am Chinesischen Turm, möglicherweise Münchens buntestem Biergarten. Besondere Attraktion für Einheimische wie Gäste ist eine Kutschenfahrt mit Hans Holzmann, Münchens einzigem Kutschenunternehmer.

Chinesischer Turm

Englischer Garten 3, Schwabing

Tel. 089/ 38 38 73 20

JOL

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare