Sollten Sie unbedingt besuchen

Fünf Lokale: Grüß Gott, wir sind die Neuen!

+

München - Münchens Gastronomie ist vielfältig – und sie wächst täglich. Die tz hat fünf neu eröffnete Restaurants getestet, die auch Sie besuchen sollten.

 Ob den Steirer am Viktualienmarkt, die kleine Weinbar Deja-bu? oder die Alm am Gärtnerplatz: Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit und schöne ­Stunden.

Gipfelsturm am Gärtnerplatz

Neuer Gipfelsturm: In der Gärtnerplatz Alm geht’s noch immer alpin zu, nun aber richtig sommerlich. Auf der Karte stehen Salate (ab 6 Euro), am Abend gibt’s Flammkuchen, und es wird am Tisch gegrillt (pro Person ab 16 Euro). Fondue steht im Winter wieder auf dem Programm.

Gärtnerplatz Alm

Corneliusstr. 16, Isarvorstadt

Tel.: 089/37 95 79 08

Montag bis Samstag ab 12 Uhr

Große Kunst trifft Esskultur

Das Horst im Museum Brandhorst will mehr sein als ein klassisches Museumscafé. Hierher kommt man für einen schnellen, guten Kaffee (Espresso, 1,90 Euro) oder auf einen Snack wie einen Salat (4 Euro), der mit Topping nach Wahl angereichert werden kann (gegrillter Bioziegenkäse, 2,60 Euro). Hohe Qualität auch bei den Getränken: Saft von fränkischen Streuobstwiesen und hausgemachte Limonade.

Horst im Museum Brandhorst

Theresienstr. 35 a,

Tel.: 089/28 89 09 77, Di. bis So.

10 bis 18 Uhr, Do. bis 20 Uhr

Vegan und Bio

In der Waldmeisterei werden mittags wechselnde warme Gerichte serviert wie zum Beispiel sardische Borlottibohnensuppe (3 Euro kleine, 4,80 Euro große Portion), handgemachte Ziegenkäseravioli (9 Euro) oder Salsiccia mit Balsamicolinsen (9,50 Euro). Die beliebte, vegane Bolognese gibt’s jeden Tag!

Waldmeisterei

Barer Str. 74,

Tel.: 089/18 94 69 56,

Mo. bis Fr. 9 bis 20 Uhr

Grünes Herz am Markt

Gediegenund doch modern haben die Hochreiters ihren Steirer am Markt eingerichtet – mit viel Holz und grünen Polstern; schließlich ist die Steiermark das grüne Herz Österreichs. In die Gläser kommt eine große Auswahl Steirischer Weine beziehungsweise Augustiner-Bier (0,5 l, 3,90 Euro). Das Speiseangebot reicht von Aufstrichbroten (ab 1,50 Euro) mit gehacktem Speck bis hin zum Backhendl (17,50 Euro).

Steirer am Markt

Dreifaltigkeitsplatz 4,

Tel.: 089/255 49 15 10, Mo. bis Sa. ab 10 Uhr

So lässt es sich leben

Mittags einen Salat oder eine Quiche (5,90 Euro), abends ein Gläschen Wein –oder zwei. Das ist savoir vivre à la Deja-Bu?. Die kleine Weinbar hat sich ganz dem unkomplizierten Genuss verschrieben. Die Weine kommen von unabhängigen, kleinen Weingütern (0,1 l, ab 3,40 Euro).

Deja-bu?

Buttermelcherstr. 2a,

Tel.: 0174/704 88 07, Di. – Fr. 11.45 – 14 Uhr und 18 – 1 Uhr, Sa. 12.30 – 14.30 und 18 bis 1 Uhr

Jossi Loibl

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York

Kommentare