Von der Karibik bis nach Italien

Fünf neue Restaurants in München eröffnet

+
Die Karibik liegt auf der Schwanthalerhöhe - in der Caribean Embassy.

München - In der Stadt haben neue Lokale eröffnet – vorbeischauen lohnt sich. Wie wäre es beispielsweise mit exotischen Gerichten im Caribbean Embassy auf der Schwanthalerhöhe, einem Oktopus beim Italiener Il Giro oder bayerischen Schmankerl im Wirtshaus Maxvorstadt? Die tz hat schon mal getestet:

Il Giro: Eine Trattoria wie in Italien

Gemütlich wie in einer italienischen Trattoria geht es im Giro in der ehemaligen L&i Bar zu. Auf der Karte stehen ein Dutzend Gerichte wie das klassische Vitello tonnato (10,50 Euro), lauwarmer Oktopus (12,50 Euro) oder Tagliatelle mit Ragout (14,90 Euro). Abends gibt es zusätzlich Tagesspezialitäten, zum Beispiel Tagliolini mit weißen Trüffeln.

Il Giro, Ledererstr. 17,

Tel.: 089/232 377 89

Di.– Fr. 11.30 -14.30 Uhr und 17.30 bis 1 Uhr, Sa. 11.30 – 1 Uhr

Wirtshaus Maxvorstadt: Bayerische und moderne Küche

Aus dem Pauls wurde nach der Renovierung das Wirtshaus Maxvorstadt. Die neuen Betreiber setzen auf moderne bayerische Küche mit Wurstsalat im Gläschen (4,90 Euro), Burgern in der Brezn-semmel (4,90 Euro) und Filet von der Alpenlachsforelle mit Spinat (16,90 Euro). Die Kegelbahn im Keller kann man für private Feiern buchen.

Wirtshaus Maxvorstadt, Augustenstr. 53

Tel.: 089/954 935 26

Mo. - Fr. 11 - 1 Uhr, Sa. 17 - 1 Uhr, So. 11 - 23 Uhr

The Caribbean Embassy: Karibik mitten in der Stadt

Die Karibik liegt auf der Schwanthalerhöhe. Im Gebäudekomplex der Medienfabrik München hat die Caribean Embassy eröffnet und man nimmt die Botschaft sehr ernst. An der Bar werden Cocktails mit edlen Rumsorten gemixt, von der Speisekarte grüßt die Inselwelt mit beschwingten Vorspeisen wie Avocado-Papaya-Salat mit gegrilltem Hühnchen (12 Euro) und Hauptgerichten wie Coq au Rum mit Okraschoten und Süßkartoffel-Röllchen (21 Euro).

The Caribbean Embassy, Ganghoferstr. 68

Tel.: 089/540 306 10

Di. - Do. 17 - 24 Uhr, Fr., Sa, 17- 2 Uhr

Vue Maximilian: Neues Gesicht im Vier Jahreszeiten

Das Vue Maximilian im Hotel Vier Jahreszeiten ist kein neues Restaurant, aber es kann immer wieder mit Neuigkeiten aufwarten. Vom groß angekündigten Starkoch Dieter Müller hat man zuletzt nichts mehr gehört, aber eine andere Personalie ist fix: Andrej Grunert (Foto) ist der neue Restaurantleiter und Chef der 18-köpfigen Service-Brigade. Nach Stationen in Spitzenhäusern unter anderem in Berlin und Leipzig war Grunert zuletzt Maître im Restaurant Dallmayr.

Vue Maximilian, Maximilianstr. 17

Tel.: 089/212 521 25

Tägl. 12 – 15 Uhr und 18 – 23.30 Uhr

Weinwirtschaft im Hotel arcona living: Den Köchen zuschauen

In der hell und freundlich eingerichteten Weinwirtschaft können die Gäste den Köchen zusehen, wie sie in der großen Frontküche werkeln. Das Angebot des neu eröffneten Restaurants im Arcona Living Hotel reicht vom Frühstücksbuffet über den täglich wechselnden Business-Lunch (9,90 Euro) bis hin zu bayerischen Schmankerln wie beispielsweise Kasspatzn (8 Euro), die mit mediterranen und internationalen Klassikern (Argentinisches Rinderfilet mit Riesengarnele, 32 Euro) ergänzt werden.

Weinwirtschaft im Hotel arcona living, Nymphenburger Str. 136, Neuhausen

Tel.: 089/540 22 71 21

Täglich von 7 bis 24 Uhr

J.Loibl

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Überraschend: Flüssigkeit aus dem Steak - es ist kein Blut
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Dieser vergessene Drink ist plötzlich wieder der Renner
Verbraucher beim Joghurt-Kauf getäuscht - mit diesem kleinen Wort
Verbraucher beim Joghurt-Kauf getäuscht - mit diesem kleinen Wort

Kommentare