US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister

US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister

Von der Heimat bis zum Orient

Fünf neue Restaurants in München: Der tz-Check

München - München hat gastronomisch viel zu bieten. In der Stadt haben neue Lokale, Kaffee- und Cocktailbars eröffnet – vorbeischauen lohnt sich. Die tz hat die Restaurants getestet.

Wie wäre es beispielsweise mit orientalischen Gerichten im Kismet, einem heimischen Rind in Weinbauer’s Metzgerei oder einem edlen, deutschen Tropfen in der Kork Weinbar? Die tz hat schon mal getestet:

jol

Speisen wie im Morgenland

An der langen Bar im Erdgeschoss werden orientalische Cocktails gemixt, das Obergeschoss der ehemaligen Bäckerei in der Löwengrube ist im Bistro-Stil eingerichtet. Auf der Speisekarte stehen orientalische Spezialitäten wie die marokkanischen Tahine (Couscous, ab 15,50 Euro) oder Thali, eine gemischte indische Platte (19,50 Euro) – und alles ohne Fisch und Fleisch.

Kismet, Löwengrube 10

Tel.: 089/220 352,

Restaurant: 18 – 24 Uhr,

Bar: 20 – 2 Uhr

Heimisches Rind vom Holzkohlegrill

Ist Thomas Eder (l.) und Franz Schmuck ihr Weinbauer in der Fendstraße zu eng geworden? Auf der anderen Seite der Leopoldstraße haben sie Weinbauer’s Metzgerei eröffnet. Im gläsernen Reifeschrank lagern Teile von heimischen Rindern (Rib Eye 33,50 Euro), die nach Wunsch auf dem Holzkohlegrill zubereitet werden. Das Bier kommt von Hacker (0,5 l Hell 4,10 Euro).

Weinbauers’s Metzgerei

Siegfriedstr. 14

Tel.: 089/890 829 80

Montag bis Samstag ab 17 Uhr

Wein spricht Deutsch

Das ist ambitioniert: Ausschließlich deutsche Weine bieten Marion (Foto) und Oliver Bruckner in ihrer Kork Weinbar an. Nicht nur das, die Weine stammen zumeist von Winzern, die noch nicht ganz vorne im Rampenlicht stehen. Als Grundlage gibt es knusprigen Flammkuchen (7 Euro), Schinken, Wurst und Käse sowie warme Gerichte von der wechselnden Wochenkarte.

Kork Weinbar

Angertorstr. 4

Tel.: 089/209 730 32

Montag bis Samstag ab 15 Uhr

Klassische Kaffees und Cocktails

Eine Bar für jede Tageszeit ist das schicke Patolli am Sendlinger Tor. Untertags wird Kaffee von der Ersten Kafferösterei Tegernsee serviert, wobei der Schwerpunkt auf sortenreinen Spezialitäten liegt (Espresso 1,80 Euro, Cappuccino 2,80 Euro). Abends werden hinter dem langen Tresen klassische Cocktails gemixt. Wechselnde Snacks und Süßes gibt es nach Tageskarte und aus der Vitrine.

Patolli Kaffeebar

Sendlinger Straße 63

Tel.: 089/890 583 12

Mo., Di. 9 – 19 Uhr, Mi. – Sa. 9 – 2 Uhr

Fast wie in Wien

Das schwarze Kameel, ein legendäres Wiener Feinkost-Bistro, stand Pate für das kleine Kameel im Palais an der Oper. In der kleinen Münchner Variante stehen Kaffee und Cocktails auf dem Programm, feine Snacks und ein wechselndes Tagesangebot mit klassischer italienischer Küche, das jeweils ein Pasta- (ab 9 Euro) sowie ein Fisch- und Fleisch-Gericht umfasst (ab 16 Euro).

Kleines Kameel

Hofgraben 3

Tel.: 089/242 919 99

Mo. bis Do. 12 bis 1 Uhr, Fr.; Sa. 12 – 2 Uhr

Sie haben gewählt: Die Lieblings-Biermarken der Münchner

Wir wollten wissen: Was ist das Lieblingsbier der Münchner? 25 Marken standen zur Auswahl, rund 3.500 Stimmen wurden gezählt. Klicken Sie sich hier durch die Ergebnisse © dpa
Platz 25: Radeberger 0,1 Prozent der Stimmen © dapd
Platz 24: Veltins 0,2 Prozent © dapd
Platz 23: König 0,2 Prozent © dapd
Platz 22: Warsteiner 0,3 Prozent © dapd
Platz 21: Löwenbräu 0,5 Prozent © dapd
Platz 20: Rothaus 0,5 Prozent © dapd
Platz 19: Schweiger 0,6 Prozent © Symbolfoto: dpa
Platz 18: Hofbräu 0,7 Prozent © dapd
Platz 17: Jever 0,8 Prozent © dapd
Platz 16: Bitburger 0,9 Prozent © dapd
Platz 15: Neumarkter Lammsbräu 0,9 Prozent © dapd
Platz 14: Beck's 1,0 Prozent © dapd
Platz 13: Andechser 1,2 Prozent © dapd
Platz 12: Erdinger 1,3 Prozent © dapd
Platz 11: Schneider 1,4 Prozent © dapd
Platz 10: Guinness 1,8 Prozent © dapd
Platz 9: Spaten 3,0 Prozent © dapd
Platz 8: Krombacher 3,0 Prozent © dapd
Platz 7: Hacker-Pschorr 3,1 Prozent © dapd
Platz 6: Giesinger 3,4 Prozent © Bodmer 
Platz 5: Franziskaner 3,8 Prozent © dapd
Platz 4: Paulaner 3,9 Prozent © dapd
Platz 3: Oettinger 6,2 Prozent © dapd
Platz 2: Tegernseer 16,5 Prozent © dapd
Lieblingsbier der Münchner, mit großem Abstand: Augustiner. 44,7 Prozent der Stimmen entfielen darauf. Das Bier schmeckt auch Touristen bestens, wie dem Franzosen auf diesem Foto. Prost! © dapd

Rubriklistenbild: © Reinhard Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesen

Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Richtig fies: Tausende lachen sich über A****-Würstchen schlapp
Richtig fies: Tausende lachen sich über A****-Würstchen schlapp
Restaurant setzt Kunden Ekel-Burger vor und wird gefeiert
Restaurant setzt Kunden Ekel-Burger vor und wird gefeiert

Kommentare