Die tz hat sie bereits getestet

Fünf neue Restaurants: Von Burger bis Pizza und Wrap

+
Khorassan

München - Ob ein frisches Picnic in der Maxvorstadt oder eine knusprige Pizza in einem ehemaligen Fabrikgelände – es gibt wieder fünf neue Lokale, die Sie probieren sollten. Die tz hat sie bereits getestet.

Die Münchner Gastronomie wächst stetig: Kreative Köpfe mit neuen Konzepten eröffnen Lokale, die kulinarisch nichts vermissen lassen. Ob ein frisches Picnic in der Maxvorstadt oder eine knusprige Pizza in einem ehemaligen Fabrikgelände – es gibt wieder fünf neue Lokale, die Sie probieren sollten. Die tz hat sie bereits getestet.

Jossi Loibl

Der Italiener in der Nachbarschaft

Amadeo

Der Nachbarschaftsitaliener hat sich richtig schick gemacht: Eine helle, freundliche und modern-behagliche Atmosphäre empfängt die Gäste im Amadeo in Neuhausen. Auf der Speisekarte stehen neben Pizza (ab 6,40 Euro) auch eine große Zahl italienischer Lieblingsgerichte von Spaghetti Napoli (6,50 Euro) bis Scampi vom Grill (22,50 Euro). Den offenen Wein (0,25 l) gibt es im Amadeo schon ab 4,20 Euro.

Amadeo

Paschstraße 46, Neuhausen

Tel.: 089/15 43 36

Täglich geöffnet von 11.30 Uhr bis 24 Uhr

Happy Burger

Francis

Kneipe, Bar, Restaurant? Das Francis hat von allem etwas: Mittags stehen kleine Gerichte ab 5,90 Euro auf der Karte. Den Burger aus 180 Gramm frischem Hack gibt es ab 8,90 Euro, am Mittwoch kosten alle Varianten sogar nur 6,50 Euro. Happy hour für Cocktails ist täglich von 18 bis 20 Uhr und 22 bis 24 Uhr.

Francis

Heideckstr. 12, Neuhausen

Tel.: 089/37 96 52 88

geöffnet: So. bis Do. von 11 bis 1 Uhr, Fr./Sa. 11 bis 3 Uhr

Köstliches Afghanistan

Khorassan

Die Küche Afghanistans ist reich an Düften und Würze – und an Zubereitungsarten: gebackene Teigtaschen, geschmortes pikantes Gemüse, zartes Fleisch am Spieß, süßaromatische Nachspeisen – positive Überraschungen sind garantiert. Das Khorassan bietet wochentags kleine Mittagsmenüs (ab 5,50 Euro), abends viele Klassiker aus dem Land an der Seidenstraße.

Khorassan

Ungererstr. 56,

Tel: 089/30 66 89 37

Mo. bis Sa. 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23.30 Uhr, So. 17.30 bis 23.30 Uhr

Pizza in der Fabrik

Fabbrica

Das Fabbrica ist ein Teil der Zwischennutzung des ehemaligen Heizkraftwerks Maxvorstadt. Der hohe Raum ist mit technischen Geräten aus der Vergangenheit des Gebäudes dekoriert, an kunterbunten Stühlen sitzt ein ebenso buntes Publikum. Die Pizza kommt knusprig auf dem Holzbrett (ab 7,50 Euro). Außerdem auf dem Programm: Salate und Tagesgerichte wie Lasagne, dazu Tegernseer Hell (0,5 l, 3 Euro) und tadellosen Espresso (1,90 Euro).

Fabbrica

Katharina-von-Bora-Str. 8a (Innenhof),

Tel.: 089/67 97 28 12,

geöffnet: Mo. bis Fr. von 12 bis 14.30 Uhr und ab 18 Uhr, Sa. ab 18 Uhr

Ein Picnic, das begeistert

Picnic

Aus hochwertigen, guten Lebensmitteln frisch gekocht: Das ist das Picnic in der Maxvorstadt. Mittags gibt es allerlei Wraps (ab 5,80 Euro), indisch inspirierte Linsengerichte und Currys mit Gemüse oder Hühnchen. Abends wird etwas aufwendiger gekocht, mit Biofleisch, interessanten Weinen und viel Enthusiasmus.

Picnic

Barer Straße 48,

089/20 06 10 14

Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. von 11 bis 23 Uhr, Do. bis Sa. 11 bis 24 Uhr, So. 11 bis 17 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Kommentare