Grüß Gott, wir sind die Neuen!

Fünf Top-Adressen, die sich zum Einkehren lohnen

+
Bis Ende März herrscht noch Hüttenzauber in der Alm am Gärtnerplatz.

München - Von Wien über die Schweiz bis hin nach Spanien führt heute der kulinarische Weg. Fünf neue Lokale haben in München er- oder wiedereröffnet. Ob hervorragenden Kaffee, Tapas oder Käsefondue – lesen Sie, welcher Laden was bietet.

Hüttenzauber

Winter hin oder her – in der Gärtnerplatz Alm kommt (Schweizer) Hüttenfeeling auf. In der früheren Kirk Bar dampfen Töpfe mit Käsefondue (15,50 Euro pro Person) und Glühweinbecher (0,2 l Bio, hausgemacht, 3,50 Euro). Wer kleiner einsteigen will, kann das mit Augustiner Hell (0,5 l für 3,50 Euro) und Brotzeitbrettl (8,50 Euro) tun. Nach der Saison, Ende März, kommt ganz was anderes, kündigen die Betreiber geheimnisvoll an.

Gärtnerplatz Alm

Corneliusstr. 16, Isarvorstadt

Tel. 089/37 95 79 08

Täglich ab 18 Uhr

Kaffee direkt aus der Rösterei

Im Mahlefitz sitzen die Gäste direkt an der Quelle für hochwertigen Kaffee: beste Bohnen, die in der gläsernen Rösterei verarbeitet werden, frisch gemahlen und gebrüht, per Filter oder Espressomaschine. Der Espresso kostet ab 2,50 Euro, der Brühkaffe ab 4 Euro. Besonders interessant: Degustationspaarungen, deren Herkünfte (Mittelamerika und Afrika) oder Zubereitungsarten (Espresso und gebrüht, ohne und mit Milch) erschmeckt werden können.

Mahlefitz

Nymphenburger Str. 51, Maxvorstadt

Tel. 089/45 21 37 63

Mo. bis Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 17 Uhr

Wiener Schmäh mit Schlagobershaube

Ja, sind wir denn in Wien? Von der Einrichtung her mit ihren liebevollen Details könnte es schon mal sein. Und der Blick auf die Karte des Kolonials verstärkt den Eindruck: Hier stehen Raritäten wie ein Kleiner Brauner (Mokka mit etwas Milch, 2,10 Euro) oder ein Einspänner (Mokka mit Schlagobershaube, 2,80 Euro). In der Vitrine Gebäck und hausgemachte Kuchen (3 Euro).

Kaffee, Espresso Kolonial

Donnersbergerstr. 39, Neuhausen

Tel. 089/20 06 05 66

Täglich 8 bis 18.30 Uhr

Eine Oase für Muttis und Kinder!

Schon am Vormittag locken Kaffeespezialitäten und feines Gebäck in die ehemalige Schleckerfiliale. Ab Mittag gibt es Pasta (ab 6,70 Euro), Pizza (ab 6,90 Euro), Vino & Co.. Und die Muttis können ihren Café Latte auch halbwegs in Ruhe genießen: Denn das La Sophia ist eine Kinderoase; stellt sie doch eine Spielecke für die Kleinsten zur Verfügung. Die Kinderpizza kostet 3,70 Euro.

La Sophia

Kolumbusstraße 1, Au

Tel. 089/20 08 90 38

Täglich von 9.30 Uhr bis 22 Uhr

Alter, neuer Spanier!

Groß war die Trauer, als Münchens ältester Spanier nach über 50 Jahren schloss. Zwei ­Jahre dauerte der Dornröschenschlaf, bis ­Andreas Fritzen wieder „erwachte“. Die ­Einrichtung ist wie gehabt rustikal, das Speisenangebot auch: Auf der Karte stehen diverse Tapas (ab 3,50 Euro) und Klassiker wie Insalada Russa (Russischer Salat), Linsen mit Chorizo (11,50 Euro), Paella (15,50 Euro pro Person) und Crema Catalan.

Don Quijote

Biedersteinerstr. 6, Schwabing

Tel. 089/21 93 01 05

Di. bis So. ab 18 Uhr, Küche bis 22 Uhr

J. Loibl

auch interessant

Meistgelesen

Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Paulaner-Spezi und Auerbräu Cola-Mix: Ist hier das Gleiche drin?
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Was das Mindesthaltbarkeitsdatum wirklich bedeutet
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Ich gehe in Hotel-Restaurants essen. Warum denn nicht?!
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York
Der Einhorn-Latte ist das neuste Kult-Getränk aus New York

Kommentare