Schnell selber machen

Für Knoblauchöl nur ganz frische Zehen nehmen

+
Eine Knoblauchknolle reicht für 500 Milliliter Öl. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/dpa

Es ist lecker, gesund und schnell selber gemacht: Für Knoblauchöl brauchen Hobbyköche nur zwei Zutaten und wenige Handgriffe.

Hamburg (dpa/tmn) - Knoblauchöl ist vielseitig einsetzbar: Es eignet sich zum Gemüse anbraten, Brotscheiben anrösten oder für Dressings. Außerdem ist es schnell selbst gemacht.

Wichtig ist, ganz frischen Knoblauch zu nehmen - der hat das beste Aroma, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken" (Ausgabe 7/2017). Für 500 Milliliter Öl eine große Knoblauchknolle nehmen.

Die Zehen einfach pellen und hacken, dann ab damit in die Flasche. Schließlich mit gutem Olivenöl übergießen und verschließen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Marktcheck prüft Bio-Eier von Aldi - mit erschreckendem Ergebnis
Marktcheck prüft Bio-Eier von Aldi - mit erschreckendem Ergebnis
Neuer Trend: Diese zehn Bowl-Restaurants müsst Ihr probiert haben
Neuer Trend: Diese zehn Bowl-Restaurants müsst Ihr probiert haben
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
140.000 Bierflaschen müssen leer werden: Brauer von Anfragen überhäuft
140.000 Bierflaschen müssen leer werden: Brauer von Anfragen überhäuft

Kommentare