Stiloffensive

Frech oder genial? Café verbietet Jogginghosen

+
In diesem Café ist Schluss: "Nein" zu Jogginghosen

Gemütlich ist es nur zu Hause! In diesem Café hat man die Nase voll vom Gammellook und bittet seine Gäste um etwas mehr Stil.

Karl Lagerfeld hat es schon lange erkannt: "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." Das sieht ein Café-Besitzer ganz genauso und hat Jogginghosen kurzerhand Hausverbot erteilt.

Bitte nicht zu gemütlich

Das Café "Le Théâtre" in Stuttgart verbietet seinen Gästen die gemütlichen Sporthosen mit dem knallharten Aushang "We say 'No' to Sweatpants". "Es gibt in der Mode die Tendenz, dass alles ein bisschen gemütlicher ist und das verwechseln manche Kunden damit, dass man mit Jogginghose ins Café kommen kann", erklärt Café-Chef Stefan Gauß gegenüber der dpa.

Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!

Kleiderordnung wie in der Disco

Gauß findet es völlig in Ordnung, Gäste in allzu legerem Freizeitlook abzuweisen. "Das macht man ja auch in der Disco." Aber keine Angst, zwischen den Gästen und dem Cappuccino steht nicht bald ein finster dreinblickender Türsteher: Wenn doch mal jemand "logger im Jogger" auftaucht, nimmt man es sportlich - und bittet einfach, "beim nächsten Mal" anders zu kommen. Und: "Wenn es stylish aussieht, ist es was anderes."

Lesen Sie auch: Dieser Kaffee versetzt schwarze Seelen in Verzückung.

ante

Bestellen Sie Kaffee auf der ganzen Welt

Auch interessant

Meistgelesen

Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Essen gehen in München 2018: Diese neuen Restaurants sollten Sie probieren
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Diese McDonald's-Revolution wird viele Menschen glücklich machen
Darum haben Sie Merci-Schokolade bisher immer falsch gegessen
Darum haben Sie Merci-Schokolade bisher immer falsch gegessen
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017

Kommentare