Vietnamesisches Restaurant 

Gastro-Check: Nam Gao in der Maistraße

+
Das Nam Gao.

München - Das vietnamesische Restaurant Nam Gao neben der Maiklinik zeichnet sich durch exzellente, gesunde Gerichte und einen hohen Wohlfühlfaktor aus - der Gastro-Check:

Schon der Name deutet auf kulinarische Hochgenüsse hin. Nam Giao heißt so viel wie Himmels­altar. An einem Nam Giao hielt der vietnamesische Kaiser alle drei Jahre ein Ritual ab, um die Legitimation für seine Herrschaft zu erneuern. Zunächst wurde gefastet, dann gefeiert. Fasten sollte man im gleichnamigen Restaurant neben der Maiklinik nicht. Denn kaum irgendwo anders in der Stadt ist es so gut und original vietnamesisch. Ob die traditionellen Nudelsuppen Pho Bo oder die in Reispapier selbst zu rollenden Frühlingsrollen – alles ist frisch gemacht. Gut gewürzt, kräftig und exotisch im Geschmack – und dennoch fühlt sich der Magen nach Vor- und Nachspeise so leicht an, als ob er nur mit Luft gefüllt wäre. Empfehlenswert: das Bo La Lot, in Betelblätter herausgebratenes Hackfleisch. Kann man als Vorspeise und als Nachspeise essen, so gut ist es. Der Wohlfühlfaktor ist in dem kleinen, angenehm unaufgeregt schicken Restaurant (unbedingt vorbestellen) groß, die Bedienung charmant und freundlich, die Preise ordentlich: (Bo La Lot 5,90, Papayasalat mit Garnelen 8,90 Hühnercurry 11,90, Kanne Haustee 2,90, Weißbier 3,20 Euro).

Service: ****

Preis/Leistung: ****

Ambiente: ****

(maximal fünf Sterne möglich) 

Nam Giao

Maistraße 3, Tel.: 59 98 80 33

Mo. – Fr.: 11.30 – 15 Uhr, 17.30 – 23 Uhr,

Sa. und So.: 17.30 – 23 Uhr

RDF

auch interessant

Meistgelesen

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Stars schwören auf dieses neue Trendgetränk
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Das sind Deutschlands beste Gastro-Betriebe 2017
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten
Jüngere Deutsche in Sachen Ernährung gespalten

Kommentare